Erwischt

Audi TT RS und RS6

Foto: Foto: AUTOMEDIA 5 Bilder

RS - unter diesem Kürzel firmieren die Top-Modelle der Audi-Baureihen - auto-motor-und-sport.de sind aktuell der Audi RS6 und der Audi TT RS mit bis zu 550 PS und Turboaufladung ins Netz gegangen.

Die heiße Version des neuen Audi TT soll von einem rund 350 PS starken Reihen-Fünfzylinder mit 2,5 Liter Hubraum befeuert werden. Unterstützend greift ein Bi-Turbo ein. Damit zielen die Ingolstädter unter anderem auf den 2008 auf den Markt kommenden Porsche Cayman.

Für die Weiterleitung der Leistung auf alle vier permanent angetriebenen Räder sorgt eine Sechsgang-Getriebe, das gegen Aufpreis durch ein DSG ersetzt werden kann. Optisch ist der TT RS an einer aggressiveren Frontschürze, RS-Logos am Heck und auf den Bremssätteln sowie speziellen Leichtmetallfelgen und Außenspiegeln in Carbon-Look zu erkennen.

Eher für den "Familienbetrieb“ bietet Audi den RS6 an, der sein Debüt auf dem Genfer Auto Salon 2007 feiern wird. Angetrieben vom 5,2 Liter großem V10 aus dem S6, aber mit Turbounterstützung sollen RS6-Limousine und -Kombi bis zu 550 PS auf die Straße bringen. Auch hier kennzeichnen größere Lufteinlässe an der Front sowie anderes gestaltete Auspuffendrohre die Top-Versionen.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft 1/2019, Continental 5G V2X CES Vernetzter Verkehr Europa setzt auf WLAN statt 5G 3/2019, Mercedes-Benz Vision Urbanetic Robotaxis von Daimler und Bosch Produktionsstart im Jahr 2021
SUV Audi e-tron Sportback Genf 2019 Audi E-Tron Sportback (2019) im VIDEO Zweites E-Auto ist ein SUV-Coupé BMW X7 40i, Exterieur BMW X7 (2019) im Fahrbericht 2,4 Tonnen flott bewegt
Mittelklasse Cadillac CT5 Modelljahr 2019 Cadillac CT5 (2019) Das ist der ATS- und CTS-Nachfolger Audi A5 e-tron Sportback E6 Codename E6 - Limousine mit E-Antrieb Audi plant A5 E-Tron Sportback als Elektro-A6
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken