Erlkönig Opel Insignia OPC

Jetzt auch den Insignia OPC als Sport Tourer erwischt

Opel Insignia OPC Sports Tourer 27 Bilder

Nachdem Opel den Insignia in allen Karosserievarianten - Fließheck, Stufenheck und Kombi - präsentiert hat, fehlt nur noch die Top-Version OPC. Erstmals gibt es Bilder auch von der Kombiversion Sports Tourer.

Der dynamische Mittelklässler erhält an der Front eine überarbeitete Schürze mit größeren und vergitterten Lufteinlässen. Das Heck ziert eine ebenfalls modifizierte Schürze, die die beiden Auspuffendrohre links und rechts beherbergt.

Hinter den größeren Leichtmetallfelgen in einem speziellen OPC-Design verbirgt sich eine optimierte Bremsanlage. Insgesamt wird das Fahrwerk des Insignia OPC deutlich sportlicher abgestimmt sein, auch die Lenkung wird beim OPC-Modell angepasst. Sportlich natürlich auch der Motor. Das Top-Aggregat der Baureihe, der 2,8-Liter V6 mit 260 PS erhält einen Twin-Turbo, der den Sechszylinder auf rund 300 PS treibt. 

Noch unklar ist, ob der Insignia OPC einen Allradantrieb erhält. Auf den Bildern der kombiversion ist zudem das OPC-Loga an den vorderen Kotflügeln, sowie der V6-Schriftzug am Heck zu erkennen. Der Opel Insignia mit dem V6-Motor wird in Deutschland gegenwärtig ab 39.530 Euro angeboten.

Eine aktuelle Übersicht über alle Erlkönige finden Sie hier. Alle Erlkönige aus dem Februar 2009 und Januar 2009 werden hier präsentiert.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Luxemburg Wohnmobil-Tour Luxemburg Durch die Ardennen-Region Éislek Skydancer Apero (2019)
CARAVANING
Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze Camping Porto Sole - Titel Campingplatz-Tipp Kroatien Camping Porto Sole
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote