Ferrari F12 M Erlkönig

Upgrade-Version kommt 2016

Ferrari F12 M Erlkönig Foto: Stefan Baldauf 7 Bilder

2013 startete der Ferrari F12 in den Markt. 2016 wird vom Gran Turismo eine modifizierte Version nachgeschoben. Ein erster Erlkönig wurde jetzt bei Testfahrten erwischt.

Bereits im Mai 2014 hatte Fiat-Boss Marchionne den Zukunfts-Fahrplan für Ferrari ausgerollt. Bis 2018 kommt jedes Jahr ein neues Modell. Der Lebenszyklus der einzelnen Modelle wird auf 4 Jahre festgeschrieben, wobei jedem Serienmodell eine Sonderversion nachfolgt, die ebenfalls vier Jahre im Programm bleibt.

Ferrari F12 mit neuem Heck

2016 steht der Ferrari F12 zur Modellpflege an. Mit dem Update dürfte der F12 den Zusatz M für Modificare tragen. Die Tarnung des Erlkönigs legt Änderungen am Heck nahe. Hier dürften der Spoiler und der Heckdiffusor neu gestaltet werden.

Unter der Motorhaube ist aber keine große Veränderung zu erwarten. Hier bleibt es beim 6,3-Liter-V12-Saugmotor, der durch Feintuning eventuell etwas mehr als die bisher genannten 740 PS und 690 Nm Drehmoment abgeben könnte.

Seine Premiere könnte der neue Ferrari F12 M auf dem Genfer Autosalon 2016 geben.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller Ein Tag auf dem Stellplatz So geht Stellplatz Hinter den Kulissen in Bad Dürrheim
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?