Fisker Pickup Fisker

Fisker Pickup

Die nächsten E-Modelle kommen

Fisker will in der zweiten Jahreshälfte seinen Elektro-SUV auf den Markt bringen, zwei weitere Modelle sollen folgen.

In einer Ankündigung per Twitter zeigt Henrik Fisker ein Teaserbild, dass auf einen Pickup-Truck schließen lässt – in Anlehnung an die Elektromodelle Rivian R1T oder R1S. „alle Fahrzeugsegmente sollen elektrisch sein“, twittert Fisker. „Nach unserem elektrischen SUV, haben wir entschieden, dass unsere nächsten zwei Elektroautos auf der gleichen Plattform basieren.

Mit dem Fisker E-Motion, dem Orbit und dem E-SUV hat Fisker bereits drei Modelle konkretisiert, allerdings fehlen dem Dänen offenbar Produktionsstandorte für seine Fahrzeuge. Auch verschiebt sich die Premiere für den E-Motion, da Fisker unter anderem Feststoffbatterien verbauen will.

Im Fisker-SUV ist hingegen eine Lithium-Ionen-Batterie verbaut, die mindestens 80 kWh Kapazität bietet und für rund 480 Kilometer Reichweite gut ist. Angetrieben werden die beiden Achsen von je einem E-Motor – zusätzliche Energie kommt über Solar-Module auf dem Dach. Mit einem Preis von umgerechnet 35.000 Euro zielt Fisker auf das Tesla Model Y.

Fazit

Henrik Fisker gibt nicht auf, weitere Modelle anzukündigen. Konkrete Fahrzeuge bleibt der umtriebige Däne jedoch schuldig. Das mag an den fehlenden Produktionsstandorten liegen, vielleicht an den fehlenden Mitteln und/oder an der noch nicht verfügbaren Feststoffbatterie.

SUV Neuvorstellungen & Erlkönige Fisker SUV Fisker SUV (2021) Elektro-SUV für knapp 35.000 Euro

Der Elektro-SUV mit 480 Kilometern Reichweite kommt 2021 auf den Markt.

Mehr zum Thema Pickups
Hennessey VelociRaptor V8
Tuning
Toyota Tacoma Pickup Crawler Wohnkabine
SUV
MG Extender Pickup
Neuheiten