12/2019, Ford Mustang Shelby GT350R Heritage Edition Ford Motor Company
12/2019, Ford Mustang Shelby GT350R Heritage Edition
12/2019, Ford Mustang Shelby GT350R Heritage Edition
12/2019, Ford Mustang Shelby GT350R Heritage Edition
12/2019, Ford Mustang Shelby GT350R Heritage Edition 9 Bilder

Ford Mustang Shelby GT350 Heritage Edition Package

Sondermodell erinnert an Rennsport-Historie

Vor 55 Jahren feierte der Mustang seinen ersten großen Rennsport-Sieg. Mit dem Shelby GT350 Heritage Edition Package erinnert Ford an das glorreiche Ereignis.

In den Sechzigerjahren startete Ford im Motorsport richtig durch. Wie neben den Auto- und Motorsportfans inzwischen auch Cineasten wissen, gelang dem US-Konzern mit dem GT40 im Jahr 1966 in Le Mans ein großer internationaler Erfolg. Hauptverantwortlich dafür war Renn- und Testfahrer Ken Miles, der aber bereits im Jahr zuvor einen vielbeachteten Sieg errang: Am 14. Februar 1965 fuhr Rennfahrer Ken Miles in einem Mustang Shelby GT350 Fastback Coupé als Erster über die Ziellinie des Green Valley Raceway in Texas – der erste relevante Triumph des damals noch recht neuen Mustangs auf der Rennstrecke.

In den Motorsport-Nationalfarben der USA

55 Jahre später erinnert Ford mit einem Sondermodell an dieses Ereignis. Auf Basis des aktuellen Shelby GT350 und dessen R-Version legt der Hersteller das Heritage Edition Package auf. Wie der damalige, vom legendären Carroll Shelby entwickelte Rennwagen trägt das Editionsmodell eine Lackierung in jenen Farben, die der USA seinerzeit für Rennwagen zugewiesen wurden: Wimbledon-Weiß samt Rennstreifen in Guardsman Blue. Blaue Plaketten gibt es sowohl vorne und hinten auf der Karosserie als auch auf dem speziell gestalteten Armaturenbrett. Die R-Modelle rüstet Ford zudem mit schwarzen Sitzen aus, die über rote Ziernähte verfügen.

12/2019, Ford Mustang Shelby GT350R Heritage Edition
Ford Motor Company
Die weiße Lackierung mit blauen Streifen wurde den USA seinerzeit als Motorsport-Farbcode zugeteilt.

Die Heritage Edition-Modelle basieren auf dem 2020er Modelljahr des Shelby GT350, das mit einer verbesserten vorderen Fahrwerksgeometrie, der optimierten adaptiven Dämpfersteuerung Magne-Ride, einem überarbeiteten ABS sowie neu gestalteten Aerodynamik-Komponenten ausgerüstet wurde. Das verschärfte R-Modell verfügt außerdem über die höher angebundenen Achsschenkel des neuen Shelby GT500 sowie eine neu kalibrierte und mit einer anderen Zahnstange versehenen Servolenkung.

5,2-Liter-V8-Sauger mit 533 PS

Unter der Haube schlägt weiterhin das 533 PS sowie maximal 582 Newtonmeter starke, unaufgeladene 5,2-Liter-V8-Herz, das seine Power über ein manuelles Tremec-Sechsgang-Getriebe auf die Hinterräder überträgt. Ein Torsen-Sperrdifferenzial hilft, die Power auf den Asphalt zu übertragen. Hinter den 19-Zoll-Rädern, die rundum mit Michelin Pilot Sport Cup 2-Reifen ummantelt sind, arbeitet eine Sport-Bremsanlage aus dem Hause Brembo.

Das mit nicht näher benannter Limitierung versehene Heritage Edition Package für den heißen Ford Mustang kostet 1.965 Dollar, also umgerechnet knapp 1.800 Euro. Damit erhöht sich der Preis des Shelby GT350 auf 62.405 Dollar, was aktuell gut 56.000 Euro entspricht. Der Shelby GT350R kostet mit dem Ausstattungspaket mindestens 75.400 Dollar (etwa 68.000 Euro). Ab sofort kann bestellt werden, und die Auslieferung der ab Anfang 2020 im Werk in Flat Rock, Michigan, produzierten Autos startet im Frühjahr.

Umfrage

1999 Mal abgestimmt
Was halten Sie vom Heritage Edition Package für den Shelby GT350(R)?
Viel. Genau so muss ein Ford Mustang konfiguriert sein.
Wenig. Der Sonderausstattungs-Umfang ist viel zu gering.

Fazit

Natürlich weckt ein Sportwagen, der an einen erfolgreichen Urahnen erinnert, große Begehrlichkeiten. Aber ein wenig umfangreicher als eine neue Lackierung, ein paar Plaketten und neue Sitze hätten die Änderungen durchaus ausfallen dürfen. Zumal 1.800 Euro für das Gebotene ziemlich teuer erscheinen.

Auch interessant

Bloch erklärt - Die größten V8-Irrtümer
Weitere Videos
Bloch erklärt - Die größten V8-Irrtümer
27:34 Min.
Ford Mustang
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Ford Mustang
Mehr zum Thema Sportwagen
07/2020, Speedkore Dodge Challenger SRT Demon
Gebrauchtwagen
BMW M1 Procar (1980)
Auktionen & Events
08/2020, AC Cobra 378 Superblower MkIV
Neuheiten