Erlkönig Ford Ranger Raptor Stefan Baldauf
Erlkönig Ford Ranger Raptor
Erlkönig Ford Ranger Raptor
Erlkönig Ford Ranger Raptor
Erlkönig Ford Ranger Raptor 12 Bilder

Ford Ranger Raptor Pickup (2022) mit Power-V6

Ford Ranger Raptor (2022) Erste Hinweise auf neuen Hardcore-Pick-up

Ford wird wohl bereits im Februar 2022 die Serienversion des neuen Ranger Raptor zeigen. Darauf lässt ein jetzt veröffentlichtes Video schließen.

Nach dem Ranger ist vor dem Raptor: Ende November hatte Ford den neuen Ranger Pick-up für den Weltmarkt vorgestellt. Und wie inzwischen üblich wird nach dem Marktstart des normalen Ranger auch eine verschärfte Raptor-Variante mit viel Muckis, großen Rädern und reichlich Bodenfreiheit folgen.

Dass der Ranger Raptor kommt, ist längst abgemachte Sache, nicht zuletzt unsere Erlkönig-Bilder dokumentieren den weit fortgeschrittenen Entwicklungsstand des Sondermodells. Allerdings wird es wohl nicht so lange dauern wie vermutet, bis Ford den Vorhang lüftet. Diese Vermutung lässt ein "heimliches" Video zu, das Ford auf der australischen Webseite versteckt hat.

Versteckter Video-Hinweis

In Form eines klassischen "Easter Egg" hatte Ford im Präsentations-Video des neuen Ranger ganz kurz und kommentarlos einen QR-Code eingeblendet, ohne weiter darauf einzugehen. Wer dem Code folgt, landet in einem undokumentierten Unterverzeichnis der offiziellen Ford-Seite in Australien und bekommt ein "geheimnisvolles" 15-Sekunden-Video angezeigt:

Zu sehen: Praktisch nichts, außer "02/2022" und dem Ford-Logo. Zu hören: Ein ziemlich zorniger Motor, der so gar nicht nach bravem Vierzylinder-Diesel klingt. Unser Blick in die Glaskugel bringt das Ergebnis, dass Ford wohl schon im Februar die (US)-Version des neuen Ranger Raptor offiziell vorstellt, obwohl es bis zur Markteinführung noch ein gutes Jahr dauern wird. Und: Der kommende Ranger Raptor fährt mit einem V6-Benziner vor, anders ist der Klang kaum zu deuten. Auch die zwei Auspuff-Endrohre am von uns erwischten Raptor-Erlkönig deuten auf einen Sechszylinder-V-Motor hin.

Ford Ranger Raptor mit 330-PS-V6

Aussichtsreicher Kandidat für das Spektakel ist der 2,7-Liter-EcoBoost-V6 mit doppelter Aufladung und Direkteinspritzung. In den US-Modellen F-150 und Bronco sorgt diese Maschine bereits für gute Laune, das wird dann im Ranger nicht anders sein. Im großen Bruder F-150 beträgt die Leistung des V6 umgerechnet 329 PS, auf diese Messlatte darf man sich auch beim kommenden Ranger Raptor einstellen. Dass so ein rauflustiger Benziner auch den Weg in die CO2-Limit-EU findet, ist allerdings eher unwahrscheinlich. Wenn Ford auch bei uns wieder einen Ranger Raptor auflegt, ist eher der neue V6-Diesel ein Kandidat für den Frohsinn.

Umfrage

864 Mal abgestimmt
Einen Ford Ranger Raptor mit V6 fände ich...
... grandios, mehr Power!
... überflüssig, ein Hybrid wäre mir lieber

Fazit

In einem versteckten Video liefert Ford einen Hinweis auf den künftigen Ranger Raptor. Der kommt offensichtlich mit einem 330-PS-V6 und dürfte bereits Anfang 2022 offiziell vorgestellt werden.

Ford Ranger
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Ford Ranger
Mehr zum Thema Pickups
Tesla Cybertruck
E-Auto
Mitsubishi Triton Pajero Sport Ralliart Thailand 2021
Neuheiten
11/2021, GMC Hummer EV und Kandi K32 EV Elektro-Pickups
E-Auto
Mehr anzeigen