Erlkönig Hyundai eG80 Stefan Baldauf
Erlkönig Hyundai eG80
Erlkönig Hyundai eG80
Erlkönig Hyundai eG80
Erlkönig Hyundai eG80 11 Bilder

Genesis eG80 (2021)

Der will EQS und Tesla Model S an den Kragen

Hyundais Luxusmarke Genesis erweitert mit dem eG80 ihr Produktportfolio um ein weiteres Modell – genauer um eine Elektro-Limousine.

Einen ersten Prototyp testen die Koreaner nun in der Nähe des Nürburgrings. Genesis hat mit einem konventionell angetriebenen G80 bereits eine Limousine im Oberklasse-Segment am Start und nimmt damit deutsche Premiummodell wie die Mercedes-S-Klasse ins Visier. Der nun abgeschossene eG80 als rein elektrisches Modell zielt auf den Mercedes EQS oder das Tesla Model S.

Genesis G80
Neuheiten

Genesis eG80 mit geschlossenem Grill

Optisch ist trotz der Tarnung kaum ein Unterschied zum G80 bei dem Prototyp zu erkennen. Das klassische Limousinenlayout ist gepaart mit einem fast coupéhaften Dachverlauf und einem großen Radstand. An der Front sind die typischen zweigeteilten Scheinwerfer zu erkennen, die sich auch in den Heckleuchten widerspiegeln. Allerdings ist der Erlkönig nahezu geräuschlos unterwegs und trägt den geschlossenen "Crest"-Grill. Dazu sind am Heck keine Auspuffendrohre zu erkennen.

Erlkönig Genesis JW EV
Neuheiten

Aber was steckt unter der Karosserie des langgestreckten Viertürers? Konzernmutter Hyundai hätte da mehrere Optionen. Da ist zum einen die E-GMP-Basis, die für die Elektroautos von Hyundai und Kia sowie den Crossover Genesis JW EV zum Einsatz kommt. Diese Plattform dürfte für den fast fünf Meter langen eG80 mit einem Radstand von über drei Metern zu klein sein. Sie ist zunächst ausgelegt für Fahrzeuge aus dem Kompakt- und Mittelklasse-Segment. Des Weiteren verfügt Hyundai noch im Rahmen einer Kooperation mit dem Elektro-Start-Up Canoo über eine Skateboardplattform. Die ist in erster Linie für noch kleinere Fahrzeuge und autonome Modelle gedacht.

eG80 mit modifizierter M3-Plattform

Was bleibt? Genesis modifiziert seine M3-Plattform, auf der SUV GV80 und der G80 stehen, für den E-Antrieb. Gerüchteweise soll der eG80 – Genesis hat sich die Bezeichnung ebenso wie eG70 schützten lassen – rund 500 Kilometer Reichweite haben. Außerdem soll das Modell autonom nach Level 3 fahren und Over-the-Air-Updates erhalten können.

Hyundai Submarke Ioniq Logo
Politik & Wirtschaft

Neben dem eG80 bringt Genesis, die Marke kommt auch nach Deutschland, auch einen eG70 sowie einen Crossover im Kompakt-Segment. Das noch intern "JW" genannte Modelle basiert indes auf der globalen Elektroplattform E-GMP von Hyundai.

Fazit

Genesis bietet in der Oberklasse mit dem SUV GV80 und der Limousine G80 bereits ein attraktives Modellportfolio an – mit dem eG80 ab 2021 dann auch eine elektrische Limousine. Dazu gibt es von der Marke später noch einen eG70, der in der oberen Mittelkasse als E-Auto auf Streifzug im Premiumrevier gehen wird.

Hyundai
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über Hyundai
Mehr zum Thema Erlkönige
Erlkönig Ford Bronco Raptor
Neuheiten
Erlkönig BMW X3
Neuheiten
Erlkönig McLaren Sport Series
Neuheiten