Glickenhaus SCG 007S SCG
Scuderia Glickenhaus SCG007 - LMP1 Hypercar - 2020
Scuderia Glickenhaus SCG007 - LMP1 Hypercar - 2020
Scuderia Glickenhaus SCG007 - LMP1 Hypercar - 2020
Scuderia Glickenhaus SCG007 - LMP1 Hypercar - 2020 18 Bilder

Glickenhaus SCG 007S: Hypersportwagen mit 1.400 PS

Glickenhaus SCG 007S Straßen-Hypersportwagen mit 1.400 PS

Mit dem SCG 007 LMH will die Scuderia Cameron Glickenhaus in Le Mans durchstarten. Der SCG 007S wird die beinahe doppelt so starke Straßenversion.

Der amerikanische Millionär James Glickenhaus entwickelt nach eigenem Credo Auto-Träume. Jetzt lässt der Chef der Scuderia Cameron Glickenhaus erste Infos zum kommenden Hypersportwagen SCG 007S raus.

1.400 PS für die Straße

Der 007S baut auf dem SCG 007 LMH auf – einem Rennwagen, mit dem Glickenhaus in Le Mans mitmischen möchte. Diese Variante wird durch das Reglement eingebremst. Bei der Straßenversion will Glickenhaus reichlich nachlegen. Der Rennwagen schafft mit seinem V8-Twinturbo angeblich rund 840 PS. Für die Straßenversion kündigt SCG jetzt eine Leistung von rund 1.400 PS an – nennt aber keine weiteren Details.

Damit soll der rund 1.300 Kilogramm schwere SCG 007S – der Rennwagen kommt auf 1.100 Kilogramm – die Nürburgring-Nordschleife in unter sechs Minuten umrunden können. Aber auch den schnöden Alltagsverkehr soll der mit einer Klimaanlage bestückte Dreisitzer problemlos bewältigen, kündigt James Glickenhaus in seinem Facebook-Post an.

In der Fotoshow zeigen wir nochmals den Le Mans-Rennwagen.

Umfrage

13748 Mal abgestimmt
Braucht die Autowelt wirklich noch ein weiteres Hypercar?
Na klar. Je mehr, umso besser.
Nein. Es ist jetzt schon unübersichtlich.

Fazit

James Glickenhaus will von seinem Le Mans-Rennwagen auch eine Straßenversion bringen. Der SCG 007S soll dabei schlappe 1.400 PS an den Start bringen.

Mehr zum Thema Kleinserienhersteller
04/2021, Pagani Huayra R V12-Motor
Neuheiten
Caterham 275
Politik & Wirtschaft
FV Frangivento Sorpasso
Neuheiten
Mehr anzeigen