Honda Civic 11 Honda Motor Co., Ltd.
Honda Civic 11
Honda Civic 11
Honda Civic 11
Honda Civic 11 7 Bilder

Honda Civic 11

So sieht der nächste Civic aus

Auf der Homepage des australischen Patentamts sind erste Bilder der elften Generation des Honda Civic zu sehen. Der kompakte Japaner bleibt ein echtes Weltauto.

Auf einer australischen Patentrechts-Homepage sind Zeichnungen der elften Generation des Honda Civic aufgetaucht. Die Einreichung des Designpatents mit der Nummer 202012848 erfolgte am 19. Mai 2020 und gilt bis zum 19. Mai 2030. Der Designer der Zeichnungen ist Yuki Ishii, der unter anderem auch Felgen und mindestens einen SUV sowie diverse Konzeptfahrzeuge für Honda patentieren ließ. Zu sehen ist der Civic als Fließ- und als Stufenheck. Als echtes Weltauto wird der dadurch auf fast allen Märkten einsetzbar.

Konservativ in die ganze Welt

Vom Frontstoßfänger bis zur C-Säule mutet die Limousine, die erst für das Jahr 2021 geplant ist, wie die Fließheckversion an. Einzig die Heckscheibe ist kürzer und durch einen separaten Kofferraumdeckel inklusive Spoiler fortgesetzt. Letzteres beschert dem Civic die typische Limousinenform. Beim Design der Rücklichter scheinen sich die Japaner auf konservative Formen zu besinnen. Bei der Gestaltung der Frontscheinwerfer hat sich der Designer jedoch wieder an der jüngsten Generation orientiert. Der Gesamteindruck des Fahrzeugs zeigt, dass Honda vor allem auf eine konservativere Kundengruppe abzielt, die den Civic zum Beispiel als Limousine dem größeren Accord vorziehen.

Umfrage

902 Mal abgestimmt
Wie ist Ihr erster Eindruck vom neuen Honda Civic?
Auf den ersten Blick schaut er recht unscheinbar aus.
Er gefällt mir sehr gut!

Fazit

Die ersten Patentbilder des Honda Civic der elften Generation verraten vor allem eines: Eine waghalsig futuristische Version soll es offensichtlich nicht werden. Vielmehr möchte Honda konservative Kunden für sich gewinnen.

Honda Civic
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Honda Civic