Jaguar E-Pace Chequered Flag Special Edition (2019) Jaguar

Jaguar E-Pace Chequered Flag Special Edition

Sondermodell des kompakten SUV

Jaguar legt von seinem kompakten SUV E-Pace ein Sondermodell auf. Die Chequered Flag Edition bekommt eine spezielle Optik und mehr Ausstattung.

Seit Anfang 2018 läuft der Jaguar E-Pace vom Band, jetzt legen die Engländer ein Sondermodell des kompakten SUV auf. Die Chequered Flag (Zielflagge) genannte Edition hat 19-Zoll-Räder, die in Wagenfarbe lackierten Stoßfänger der R-Dynamic-Modelle und Zielflaggen-Embleme an den seitlichen Luftauslässen. Als Farben stehen rot, grau und weiß zur Wahl. Vorne gibt es LED-Scheinwerfer mit einer speziellen Signatur, hinten schaut ein Doppelendrohr aus dem Heck. Außerdem gehört das sogenannte Black Pack zum Ausstattungsumfang. Dieses beinhaltet einen schwarz glänzenden Kühlergrill und ebenso schwarz glänzende Einfassungen für die Seitenscheiben und die seitlichen Luftauslässe.

Jaguar E-Pace Chequered Flag Special Edition (2019)
Jaguar
Edelstahl-Einstiegsleisten mit Zielflaggen-Logo für den Jaguar E-Pace Chequered Flag Special Edition.

Für den Zugang zum Innenraum gibt es ein Keyless-Entry-System und eine elektrisch öffnende Heckklappe, in die Einstiegsleisten ist ein Zielflaggen-Symbol geprägt. Der Fahrer greift in ein Lederlenkrad mit R-Dynamik-Emblem, die Gänge lassen sich über schwarze Schaltwippen einlegen. Für die Verbindung des Fahrzeug-Infotainmentsystems mit dem Smartphone sind Apple Car-Play und Android Auto an Bord.

Jaguar E-Pace HSE R Dynamics P324
Jaguar
Der Jaguar E-Pace mit seinen Konkurrenten VW Tiguan und BMW X1 (von links).

Vier Motorisierungen verfügbar

Die Chequered Flag Edition gibt es in vier Motorisierungen. Die beiden Diesel leisten 150 beziehungsweise 180 PS, die beiden Benziner 200 oder 249 PS. Für die Schaltung ist in jedem Fall eine Neungang-Automatik zuständig, die Momente wandern an alle vier Räder.

Die Preise beginnen bei 52.860 Euro für den E-Pace Chequered Flag 2.0 P200 AWD bei und 53.190 Euro für den 2.0 D150 AWD – der Preisvorteil beträgt laut Jaguar zirka 1.700 Euro. Die Leasingraten beginnen bei 329 Euro pro Monat.

Umfrage

1336 Mal abgestimmt
Interessieren Sie sich für Sondermodelle?
Null, damit kann ich nichts anfangen.
Klar, da habe ich meistens einen Preisvorteil.

Fazit

Der Jaguar E-Pace gilt ohnehin als optisch gelungenes Kompakt-SUV. Jetzt gibt es große Räder und ein paar kleine optische Aufhübschungen für das Sondermodell Chequered Flag. Dies verbindet Jaguar mit einem Preisvorteil in Höhe von 1.700 Euro – das ist kein Mega-Schnäppchen, aber bei einem Auto, dass erst 1,5 Jahre auf dem Markt ist, lässt der Hersteller hier bei der Preisgestaltung immerhin ein bisschen guten Willen erkennen.

SUV Neuvorstellungen & Erlkönige Ricardo Ford Ranger Demonstrator Military Pickup Militär-Ford Ranger von Ricardo Pickup für den Truppen-Einsatz

Ricardo hat den Ford Ranger für militärische Einsätze optimiert.

Jaguar E-Pace
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Jaguar E-Pace
Mehr zum Thema SUV (Sport Utility Vehicle)
Opel Mokka, Meister Wünsch, Gebrauchtwagen-Check, asv2618
Gebrauchtwagen
09/2018, Chery Exeed
Alternative Antriebe
Renault Captur
Fahrberichte