Jaguar Logo Jaguar

Jaguar J-Pace

Großes Crossover-Modell geplant

Die Briten sind mit ihren SUV-Modellen so gut unterwegs, dass eine Aufstockung des Angebots fest eingeplant ist. Neues Top-Modell soll der J-Pace werden.

Die Bestseller im aktuellen Jaguar-Programm sind die SUV-Modelle. Da verwundert es wenig, dass die Briten an dieser Front weiter nachlegen wollen. Neben den Baureihen E-Pace, F-Pace sowie dem Elektro-SUV I-Pace sollen künftig noch weitere SUV und Crossover-Modelle ins Portfolio gehoben werden. Unlängst hatten sich die Briten den Namen C-Pace schützen lassen, womöglich für eine Coupé-Variante des F-Pace.

Aber auch ganz oben soll das SUV-Angebot aufgestockt werden. Hier ist der J-Pace fest eingeplant. Dieser wurde jetzt gegenüber von Jury-Mitgliedern des World Car Awards bestätigt.

Jaguar J-Pace auf neuer MLA-Plattform

Der Jaguar J-Pace wird auf der neuen MLA-Plattform (Modular Longitudinal Architecture) aufbauen und soll gegen Wettbewerber wie den BMW X7 oder den Mercedes GLS antreten. Die MLA-Plattform wird erstmals unter dem neuen Landrover Defender zu finden sein. Sie ist ausgelegt für konventionelle Antriebe sowie für Mild-Hybrid- und Plugin-Hybridantriebe. Aber auch rein batterieelektrische Antriebe sind möglich.

Kommen könnte der neue Jaguar J-Pace bereits 2021.

SUV Neuvorstellungen & Erlkönige Erlkönig Mercedes-AMG GLA 35 Erlkönig Mercedes-AMG GLA 35 Ab 2020 kommt der zweitstärkste Kompakt-SUV

Der Mercedes-AMG GLA 35 kommt mit 306 PS und eigenen Fahrprofilen.

Jaguar
Artikel 0
Tests 0
Baureihen 0
Alles über Jaguar
Mehr zum Thema SUV (Sport Utility Vehicle)
Dacia Duster TCE 130 Prestige, Peugeout 2008 Puretech 130 Allure, Exterieur
Nissan Qashqai+2, Gebrauchtwagen-Check, asv2218
Gebrauchtwagen
VW T-Roc R
Neuheiten