Jaguar XE Facelift

Basis weg und noch ein bisschen mehr

Jaguar XE Foto: Jaguar

Jaguar verpasst seiner Mittelklasse-Limousine XE ein leichtes Facelift. In dessen Zuge werden auch die bisherigen Basismotiorisierungen radikal aus dem Angebot gestrichen.

Neue Stoßfänger vorne und hinten sowie ein neuer Frontgrill sollen den aufgefrischten Jaguar XE breiter und kräftiger wirken lassen. Zudem bekommt er neue LED-Lichter rundum. Teil der verbesserten Basisausstattung sind unter anderem neue 18-Zoll-Felgen.

Jaguar XE
Jaguar XE: Kleines Facelift für die Limousine 1:32 Min.

Innen gibt es die aus dem rein elektrisch angetriebenen I-Pace bekannte Kombination aus 12,3-Zoll-Instrumenten-Display und einem Zehnzoll-Infotainment-Bildschirm. Frische Verkleidungen bekommen der obere Bereich des Armaturenbretts, das Instrumenten-Display, die Seiten der Mittelkonsole und die Türinnenseiten, zudem sind die Türablagen gewachsen. Das Multifunktionslenkrad ist ebenfalls neu und der Gangwahlhebel hat sein Vorbild im F-Type.

Jaguar XE Foto: Jaguar
Der Gangwahlhebel ist im XE neu - und bereits aus dem F-Pace bekannt.

Kamera-Innenspiegel und kabelloses Laden

Die bevorzugten Einstelllungen für Außenspiegel, Sitz, Klimaanlage und Musikanlage merkt sich das Fahrzeugsystem. Für mehr Übersicht nach hinten sorgt der neue rahmenlose Innenspiegel, der jetzt auch das Bild einer am Heck montierten Weitwinkel-Kamera darstellt. Und: Der XE ist der erste Jaguar, der ein Fach zum kabellosen Laden von dafür geeigneten Smartphones bietet.

1/2019, Urgent.ly CEO Chris Spanos Porsche, BMW und JLR investieren in Urgent.ly Der moderne Pannenhelfer

Basisvarianten und Handschalter entfallen

Die 160-PS-Basisvariante des Diesels, die 200-PS-Basisvariante des Benziners und die Handschaltung entfallen – die Achtgang-Automatik ist jetzt Serie. Des Weiteren im Serienumfang enthalten sind elektrisch verstellbare Sitze, die Voll-LED-Scheinwerfer vorn sowie die Voll-LED-Rückleuchten, die Einparkhilfe für vorn und hinten, die Rückfahrkamera, ein Spurhalte-Assistent und ein Müdigkeitswarner.

Bildergalerie Jaguar XE Facelift: Vorsichtiges Facelift für Jaguars Mittelklasse.

Jaguar XE Jaguar XE Jaguar XE Jaguar XE Jaguar XE Jaguar XE Jaguar XE Jaguar XE Jaguar XE Jaguar XE Jaguar XE Jaguar XE Jaguar XE Jaguar XE Jaguar XE Jaguar XE Jaguar XE Jaguar XE Jaguar XE Jaguar XE Jaguar XE Jaguar XE Jaguar XE Jaguar XE Jaguar XE Jaguar XE Jaguar XE Jaguar XE

Ab März bestellbar, beginnen die Auslieferungen im Juni. Die Preise ändern sich nicht, der jetzt neue Einstiegsdiesel kostet ab 43.690 Euro, der 250-PS-Einstiegsbenziner geht bei 44.390 Euro los.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Skoda Karoq Sportline Fahrbericht Skoda Karoq Sportline (2019) Mit 190 PS ein SPORT-Utlity Vehicle? Fiat 500X 1.6 Multijet, Exterieur Fiat 500X 1.6 Multijet im Dauertest Kleiner Fiat-SUV mit Langzeitqualitäten?
promobil
In Dalmatien endet für viele die Reise-Welt. Landschaftliche, kulturelle und klimatische Reize locken indes weiter nach Albanien, Mazedonien und Griechenland. Kroatien, Slowenien, Bosnien und Montenegro 11 Top-Stellplätze für die Balkan-Tour Supercheck Laika Kosmos 209 Kosmo-Baureihe von Laika im Test (2019) Günstiger Teilintegrierter Laika Kosmo 209
CARAVANING
Campingplatz Erlebnispark Alfsee Campingplatz-Tipp Niedersachsen Alfsee Ferien- und Erholungspark direkt am Strand Sylvan Sport Vast (2019) Sylvansport Vast (2019) Transport-Caravan mit Slide-Out-Küche
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken