Lotus Evora GT USA Lotus
Lotus Evora GT USA
Lotus Evora GT USA
Lotus Evora GT USA
Lotus Evora GT USA 16 Bilder

Lotus Evora GT

Neues Top-Modell für Nordamerika

Mit dem Evora GT bringen die Briten in Nordamerika ein speziell auf diesen Markt zugeschnittenes neues Top-Modell an den Start, das Evora Sport 410 and Evora 400 ersetzt.

Bislang bildeten die beiden Modelle Evora Sport 410 und Evora 400 die Speerspitze im Lotus-Angebot auf den Märkten in den USA und Kanada. Ab sofort werden beide Sportwagen vom neuen Evora GT abgelöst. Der ist als Zwei- und als 2+2-Sitzer zu haben. Zudem können Kunden zwischen einem manuellen Sechsgang-Schaltgetriebe und einer Sechsgang-Automatikschaltung wählen.

Befeuert wird der neue Lotus Evora GT von einem 3,5 Liter großen V6 mit Kompressoraufladung. In der US-Abstimmung bestückt leistet der im Handschalter 422 PS und 430 Nm. Der Automatikvariante werden 450 Nm Drehmoment zugestanden. Bei einem Gewicht von 1.408 Kilogramm soll die Spurtzeit auf 60 mph (96 km/h) einheitlich bei 3,8 Sekunden liegen. Die Höchstgeschwindigkeit wird mit 303 km/h angegeben.

Zahlreiche neue Karbonanbauteile sorgen dabei für einen deutlich gesteigerten Abtrieb sowie eine Gewichtseinsparung von 32 Kilogramm gegenüber dem Evora 400. Zu den neuen Aeroparts zählen eine neue Frontschürze mit Spoilerlippe, Entlüftungskiemen in und hinter den vorderen Radläufen sowie ein neuer Heckdiffusor und neue Seitenschwellerverkleidungen. Mit all diesen Maßnahmen stuft Lotus den Evora GT als das aerodynamisch effizienteste Straßenauto im aktuellen Portfolio ein.

Basispreis liegt bei knapp 97.000 Dollar

Lotus Evora GT USA
Lotus

Den Straßenkontakt hält der Evora über 19 und 20 Zoll große Felgen, die mit Michelin Sport Cup 2-Reifen in den Dimensionen 245/35 ZR 19 vorn und 295/30 R 20 hinten bezogen sind. Bremspower liefern AP-Vierkolbenzangen in Verbindung mit 370er Scheiben vorn und 350er Discs an der Hinterachse. Das ESP ist in drei Stufen einstell- und zudem abschaltbar.

Den Innenraum des GT schlägt Lotus mit schwarzem Alcantara mit Kontrastnähten aus, echtes Leder gibt es gegen Aufpreis. Auch das Magnesium-Lenkrad wird von Alcantara eingehüllt. Die Armaturentafel und die Rennsitzschalen tragen Karbon. Zur Serienausstattung zählt zudem ein 7-Zoll-Touchscreen-Infotainment-Navigationssystem mit Rückfahrkamera. Natürlich lässt sich jeder Evora GT darüber hinaus noch umfangreich individualisieren. Beispielsweise mit einem Titan-Auspuff unter weiteren Karbon-Optionen.

Als Basispreis für die USA werden 96.950 Dollar, umgerechnet rund 87.000 Euro, genannt.

Fazit

Seit 2009 evolutioniert der britische Sportwagenbauer Lotus das Modell Evora und bringt immer neue Versionen und Ableitungen. Dennoch wird der Brite wohl kaum über sein Nischendasein hinauskommen.

Sportwagen E-Auto Lotus Evija - Type 130 - Hypercar Die geplante Lotus-Revolution Der Lotus Evija in Zahlen

Lotus will ab 2020 die Supersportwagen-Welt mit einem Hypercar aufmischen.

Lotus Evora
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Lotus Evora
Mehr zum Thema Sportwagen
Ferrari 488 Pista, Exterieur
Tests
Ferrari 488 Pista, Exterieur
Tests
Lamborghini Huracan Evo, Exterieur
Tests