Lotus Typ 132 SUV Teaser Lotus
Lotus Typ 132 SUV Teaser
Lotus Typ 132 SUV Teaser
Lotus Typ 132 SUV Teaser
Lotus Typ 132 SUV Teaser 24 Bilder
SUV

Lotus Lambda (2022): Rein elektrische SUV-Attacke

Lotus Lambda (2022) Typ 132 Rein elektrische SUV-Attacke

Lotus bringt bis 2026 zwei SUV-Modelle auf den Markt. Der vermutlich Lambda getaufte erste SUV, der unter dem Code Typ 132 entwickelt wird, geht schon im Frühjahr 2022 an den Start. Der Antrieb erfolgt rein elektrisch.

Bereits im Sommer 2019 hatte unser Erlkönig-Jäger erstmals das Modell bei Erprobungsfahrten erwischt. Noch unter der Karosserie eines Lynk & Co 01 testete Lotus Fahrwerk und Komponenten. Dazu wurden die Karosserie des China-SUV deutlich verlängert und die Radhäuser ausgeschnitten. Außerdem sind die Spur und der Radstand deutlich größer. Jetzt veröffentlicht Lotus nach und nach Teaser, die immer neue Details des SUV zeigen. Das erste Appetitthäppchen zum Typ 132 zeigte nur einen Teil eines Kühlergrillgitters mit aktiven Aeroelementen. In einem weiteren Teaser wurde ein aus dem Dach ausfahrendes Lidar-System für die autonomen Fahrfunktionen gezeigt. Ein weiteres Bild ergänzt einen ausfahrbaren Heckspoiler. Und das jüngste Appetithäppchen verweist auf einen großen Touchscreen als zentrales Bedienelement.

Patentzeichnungen zeigen den Lotus Lambda-SUV

Bereits früher veröffentlichte Patentzeichnungen enthüllen da schon mehr. Darauf erscheint der SUV Typ 132 mit einer coupéhaften Dachform und starker C-Säule. Die untere Fensterlinie steigt stark an. Die Heckscheibe steht flach und mündet in einem kräftigen Heck mit runden Leuchten und Diffusor. Die Front zeigt schmale Scheinwerfer und einem vergitterten Grill sowie Schürzen mit großen Einlässen.

Lotus SUV
Lotus
Erste Patentzeichnung zeigt die coupéhafte From des Lotus-SUV.

Ursprünglich sollte der allradbetriebene Lotus Lambda sich aus dem Teilelager des Mutterkonzerns Geely bzw. bei der Schwester Volvo bedienen und auf der SPA-Plattform (Scalable Product Achitecture) aufbauen. Diese für Hybride und konventionelle Antriebe ausgelegte Plattform wird unter anderem für die 60er- und 90er-Modell sowie den Polestar 1 verwendet. Später stellte Lotus klar, dass der Lotus-SUV Typ 132 nur als reines E-Auto auf dem Markt kommen und basiert auf der Sustainable Experience Architecture (SEA) von Geely, die Lotus für sich modifiziert. Bei Lotus heißt diese 800-Volt-Plattform Premium-Architektur und ist für alle "Lifestyle"-Baureihen abseits vom Sportwagen-Segment vorgesehen. Entsprechend der Plattform-Herkunft von Geely werden alle Fahrzeuge darauf im chinesischen Werk in Wuhan gebaut.

Lotus - Modellpalette bis 2026
Neuheiten

Lotus Lambda-SUV ab 80.000 Euro

Der für 2022 anvisierte Lambda kommt als E-SUV mit Batteriepaketen zwischen 90 und 120 kWh Kapazität und einer Reichweite von bis zu 650 Kilometer. Die maximale Ladeleistung dürfte bei 350 kW liegen. Entsprechend könnte die Ladezeit für eine 80-Prozent-Ladung bei rund 20 Minuten liegen.

Zwei Antriebsvarianten sind vorgesehen: Eine mit einem Elektromotor und einer Gesamtleistung von rund 590 PS sowie einem maximalen Drehmoment von zirka 700 Nm. Die andere setzt auf zwei Elektromotoren mit einer Gesamtleistung von 740 PS und einem maximalen Drehmoment von gut 1.100 Nm.

Der neue SUV soll bei Lotus die Absatzzahlen deutlich steigern So plant das Unternehmen eine Verdreifachung des Absatzes auf 5.000 Einheiten. Preislich könnte er bei rund 80.000 Euro starten.

Umfrage

13165 Mal abgestimmt
Lotus sieht seine Zukunft elektrisch. Was denken Sie?
Das ist genau der richtige Ansatz. Sportwagen und Elektrifizierung: Das passt.
Das ist der falsche Weg. In den Sportwagen gehört ein Verbrenner. Und wenn das nicht geht, sollte etwas anderes her als Batterie-Technik.

Fazit

Für Lotus bedeutet der SUV Stückzahlen, die mit zweisitzigen Sportwagen nicht zu erreichen sind – die britischen Leichtbau-Spezialisten gehen denselben Weg, den Porsche schon vor Jahren erfolgreich beschritten hat. Zusammen mit dem Mutterkonzern Geely haben die Briten nun auch eine kostengünstige Technik-Quelle und einen preiswerten Produktionsstandort in China. Kommen soll der Lotus-SUV im Frühjahr 2022.

Lotus
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über Lotus
Mehr zum Thema Alternative Antriebe
04/2021; Polestar 2
E-Auto
eGo Life 60, Exterieur
Sicherheit
07/2021, DS 9 E-Tense 4x4 360
Mittelklasse
Mehr anzeigen