McLaren 570S - Sportwagen - Highdownforce-Kit - MSO McLaren

MSO-Update für McLaren 570S

Flügel für mehr Abtrieb

McLarens Spezialabteilung MSO hat ein Aerodynamik-Paket für den 570S entwickelt. Es zielt auf mehr Anpressdruck bei hohen Geschwindigkeiten ab. Sowohl das Coupé als auch der Spider kommen in den Genuss davon.

Im Mai hatte McLarens Sportwagenabteilung Grund zu feiern. In Woking wurde der 20.000 Sportwagen zusammengebaut – seit Juli 2011. Allein 4.800 davon im letzten Jahr. Für 2019 strebt McLaren nach mehr. Die 5.000er Marke soll fallen.

Der 20.000. Sportwagen aus Woking war ein rechtsgelenkter 600LT Spider in „Chicane Grey“. Unterhalb des LT rangiert in McLarens Einstiegsbaureihe „Sports Series“ der 570S. Und um den kümmert sich nun ein weiteres Mal die Spezialtruppe McLaren Special Operations. Kurz MSO.

McLaren 570S - Sportwagen - Highdownforce-Kit - MSO
McLaren
Der Heckflügel soll den Abtrieb um 75 Kilogramm erhöhen.

Heckflügel für 75 Kilo mehr Abtrieb

Die Abteilung entwickelt für Coupé und Spider ein Aerodynamikpaket. Damit verfolgt man das Ziel, den Anpressdruck bei hohen Geschwindigkeiten zu erhöhen. MSO spricht von einem Abtriebszugewinn von 75 Kilogramm. Hauptverantwortlich dafür ist der Carbon-Heckflügel, der auf zwei Stelzen stützt und an den Außenseiten kleine Endplatten mit MSO-Logo trägt. Leider veröffentlicht McLaren keine konkreten Werte über Auf- und Abtrieb, um die 75 Kilo in Relation setzen zu können.

Durch den höheren Anpressdruck sollte die Fahrstabilität in (schnellen) Kurven steigen, und dadurch die Geschwindigkeit klettern. Für die Aerobalance ist es wichtig, nicht einfach Abtrieb an einer Stelle draufzupacken. Es bedarf ein paar Änderungen, die MSO am Unterboden durchführt. Hier dirigieren neue Leitbleche die Luft, um den Luftwiderstand zu verringern, der durch den Heckflügel logischerweise nach oben geht.

McLaren baut das 570S Coupé seit 2015. Die Spider-Version folgte 2017. Beide greifen auf den V8-Biturbo mit 3,8 Liter Hubraum zurück. Mit 570 PS und einem Drehmoment von 600 Newtonmeter beschleunigt der Sportwagen als Coupé in 3,2 Sekunden auf 100 km/h. 200 Sachen erreicht er nach 9,5 Sekunden. Topspeed: 328 km/h.

Das neue Aero-Paket wurde im spanischen Idiada ausgiebigen Streckentests unterzogen. McLaren spricht von über 10.000 Meilen, die man abspulte. Das sind über 16.000 Kilometer.

McLaren 570S - Sportwagen - Highdownforce-Kit - MSO
McLaren
Das neue Aeropaket testete McLaren im spanischen Idiada.
Sportwagen Neuvorstellungen & Erlkönige Audi RS6 Avant 2020 Premiere Audi RS6 Avant (2019) V8-Power-Kombi mit 600 PS

Audi präsentiert den neuen RS6 Avant. Er rennt bis zu 305 km/h.

Mehr zum Thema Sportwagen
Maserati 5000 GT Rost Oldtimer Auktion RM
Auktionen & Events
Hyundai i30 N Project C - Kompaktsportwagen - Nürburgring
Neuheiten
08/2019, 2019 Roush Ford Mustang Stage 3 im Gulf-Design
Tuning