Patrick Gosling
5 Bilder

McLaren 720S Coupé MSO Apex Collection (2019)

McLaren feiert europäische Rennstrecken

Die Engländer von McLaren legen großen Wert auf ihre lange, erfolgreiche Motorsport-Historie. Mit der neuen MSO Apex Collection will der Autobauer nun fünf legendäre europäische Grand-Prix-Strecken würdigen.

Die Sonderkollektion ist nach dem wichtigsten Punkt der Kurve, dem Scheitelpunkt (englisch: Apex), benannt und umfasst gerade einmal 15 für Europa gebaute McLaren 720S Coupé. Auf ihren von der Spezialabteilung MSO maßgefertigten Seitenschweller-Abdeckungen werden jeweils das Heimatland der Strecke und die Spitzengeschwindigkeit der jeweils schnellsten Kurve abgebildet. Die Werte wurden von einem professionellen McLaren-Rennfahrer im 720S herausgefahren und in Meilen pro Stunde gemessen. Dazu kommen eigene Kollektionsplaketten.

Patrick Gosling
Kollektion, Land und Kurven-Höchstgeschwindigkeit: So würdigt McLaren berühmte GP-Strecken.

Die fünf Länder in der Übersicht

  • Apex Great Britain (zwei Rechtslenker und ein Linkslenker): 110 mph als Höchstgeschwindigkeit in der Abbey-Kurve auf dem Grand-Prix-Kurs von Silverstone
  • Apex Germany (ein Rechtslenker und zwei Linkslenker): 85 mph als Spitzengeschwindigkeit in der Einfahrt in den alten Stadionabschnitt am Hockenheimring
  • Apex France (ein Rechtslenker und zwei Linkslenker): 104 mph als Top-Geschwindigkeit in der geschwungenen Signes-Kurve am Ende der Mistral-Geraden auf dem Circuit Paul Ricard
  • Apex Belgium (ein Rechtslenker und zwei Linkslenker): 103 mph als Spitzen-Wert im legendären Eau-Rouge-Abschnitt von Spa-Francorchamps
  • Apex Italy (ein Rechtslenker und zwei Linkslenker): 90 mph als Höchstgeschwindigkeit in der Ascari-Schikane des Highspeed-Kurses Monza

Jeder Besitzer eines McLaren Apex Collection 720S erhält außerdem einen Formel-1-Paddock-Pass, der mit einer Taxifahrt in einem McLaren-Sportwagen samt McLaren-Profi verbunden ist. Zudem werden die 720S Coupé mit einem speziellen Rennstreckenpaket geliefert, das unter anderem Gewichtseinsparungen und ein eigenes Telemetrie-System enthält.

Umfrage

772 Mal abgestimmt
Würden Sie ein limitiertes Sondermodell als Wertanlage kaufen, wenn Sie könnten?
Ja, da kommen für mich Wertsteigerung und Spaß zusammen.
Nein, das wäre mir viel zu unsicher.

Ausgewählte europäische Händler bieten die 720S Coupé MSO Apex Collection ab sofort für 288.813 Pfund an. Die Auslieferung soll im Oktober 2019 beginnen.

Fazit

Mit der McLaren 720S Coupé MSO Apex Collection ist den Engländern eine feine Hommage an fünf geschichtsträchtige GP-Strecken gelungen. Beim nächsten Mal darf man die Idee aber gerne noch auf die Spitze treiben. Wir hätten da ein paar Ideen!

Sportwagen Tuning Novitec McLaren 720S Spider Novitec McLaren 720S Spider Viel Karbon und viel Leistung

Der Brite wird mit viel Kohlefaser und bis zu 806 PS veredelt.

McLaren 720
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über McLaren 720