Mercedes S-Klasse Coupe Erlkönig SB-Medien
Mercedes S-Klasse Coupe Erlkönig
Mercedes S-Klasse Coupe Erlkönig
Mercedes S-Klasse Coupe Erlkönig
Mercedes S-Klasse Coupe Erlkönig
Mercedes S-Klasse Coupe Erlkönig 21 Bilder

Mercedes CL als Erlkönig

Mercedes CL wird weiter CL heißen

Die neue Generation des Mercedes CL wird auf dem Pariser Autosalon präsentiert. Während die Optik aufgefrischt und die Motoren überarbeitet werden, behält das Luxus-Coupé seinen Namen.

Der Hintergrund: Im Rahmen der Markenkampagne hat es einen Strategiewechsel bei Mercedes gegeben. Entgegen den guten Erfahrungen bei der Umbenennung des CLK Coupés in  E-Klasse Coupé und CLK Cabrio in E-Klasse Cabrio haben sich die Markenstrategen in der Luxusklasse kurzfristig anders entschieden. Die neue Generation wird nicht S-Klasse Coupé heißen, um das Modell klarer der S-Klasse-Baureihe zuzuweisen, sondern darf auch in der neuen Generation weiter Mercedes CL heißen.

Auf den Erlkönig-Bildern ist klar zu erkennenn, dass der neue Mercedes CL  eine modifizierte Schürze an der Front und eine neue Schürze am Heck erhält.

Mercedes CL wird optisch komplett überarbeitet

Die Querlamellen im Kühlergrill werden neu ausgerichtet, die Kühlluftöffnung in der Schürze wird neu modelliert und zudem von LED-Tagfahrleuchten flankiert. Überarbeitet werden auch die Hauptscheinwerfer, die ebenfalls LED-Lichtelemente tragen werden. Eckig statt abgerundet treten die neuen Außenspiegel an. Die Motorhaube zeigt dank längslaufender Sicken mehr Profil.

Am Heck erhalten die Rückleuchten neue Grafiken und die Auspuffendrohre wechseln von rund auf eckig. Neu gezeichnet präsentieren sich auch die Schürze und der Kennzeichenausschnitt im Heckdeckel.

Hybrid-Version für den CL folgt später

Unter der Motorhaube wird sich der CL die Motoren mit der S-Klasse teilen. So kommt der CL 500 nach wie vor mit V8 - allerdings der neuen Move-Generation -, der CL 600 mit einem Zwölfender daher. Dieselmotoren sind indes nicht geplant. Möglich ist aber auch später eine 279 PS starke Hybrid-Version, wie sie in der Limousine Mercedes S400 Hybrid bereits verbaut ist. Im Innenraum ist das neue Comand-System mit Split-View-Technik zu erwarten. Außerdem darf sich der Fahrer über zahlreiche weitere serienmäßige Fahrerassistenzsysteme wie Abbiegelicht, Kurvenlicht und Fernlicht-Assistent, Presafe und aktives Fahrwerk freuen.



Verkehr Verkehr Mercedes GLK 220 CDI, Seitenansicht Thermofenster erlaubt Daimler erzielt wieder Erfolg vor Gericht

Klärung vor dem Bundesgerichtshof steht aber fest.

Mercedes S-Klasse
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Mercedes S-Klasse
Mehr zum Thema Erlkönige
Erlkönig Mercedes-AMG E63 T-Modell
Neuheiten
Erlkönig Mercedes-AMG GLA 35
Neuheiten
Erlkönig BMW 4er Coupé
Neuheiten