Erlkönig Mercedes CLS SB-Medien
Erlkönig Mercedes CLS
Erlkönig Mercedes CLS
Erlkönig Mercedes CLS
Erlkönig Mercedes CLS
42 Bilder

Mercedes CLS Shooting Brake Erlkönig

Das Kombi-Coupé kommt 2012

Mercedes wird die CLS-Baureihe ausbauen. Bereits ab 2012 soll eine Shooting Brake getaufte Kombi-Version das viertürige Luxuscoupé ergänzen. Jetzt wurde das Kombi-Coupé als Erlkönig mit geringer Tarnung erlegt.

Zuerst macht Mercedes mit dem CLS das viertürige Coupé salonfähig. Ab 2012 wird das elegante Coupé-Heck auch noch höhergelegt. Als Shooting Brake-Version soll es quasi den Beinahe-Kombi der Oberklasse mimen.

Technik aus dem CLS

Dazu bleibt die Fensterlinie des Mercedes CLS erhalten, der Dachbogen spannt sich im Shooting Brake aber bis zu den Rückleuchten. Über den hinteren Radläufen entsteht so Platz für ein spitz zulaufendes Dreiecksfenster. Die relativ flach stehende Heckklappe bietet Zugang zum gewachsenen Laderaum. Innen bleibt der CLS ganz CLS und entsprechend luxuriös. Für Freude eines extragroßen Laderaums hat man schließlich andere Modelle im Programm.

Technisch bedient sich der Mercedes CLS Shooting Brake aus dem Regal des normalen CLS. Auf der Antriebsseite stehen drei Benziner mit sechs und acht Zylindern sowie einer Leistung von 306 bis 525 PS zur Wahl. Auf der Dieselseite dürften der 250 CDI mit 204 PS und der 350 CDI mit 265 PS zum Einsatz kommen. Geschaltet wird durchweg per Siebengangautomatik.

Gefertigt wird der Mercedes CLS Shooting Brake im Werk Sindelfingen unter dem Modellcode X218. Premiere dürfte er auf dem Genfer Autosalon Anfang 2012 feiern.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr Kombi kommt 2012 Mercedes CLS Shooting Brake
Mercedes CLS
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Mercedes CLS