Mercedes GLE 580 4Matic USA Daimler

Mercedes GLE 580 4Matic

V8-Hybrid-Antrieb für den US-Markt

Mercedes erweitert in den USA das Antriebsportfolio für den GLE um einen V8-Biturbo und Hybridkomponenten. Das Modell leistet 504 PS.

 

In Europa beschränkt sich das Motorenangebot für den neuen Mercedes GLE derzeit auf den 330 PS starken GLE 400 d 4Matic, den 272 PS starken GLE 350 d 4Matic sowie den 245 PS starken GLE 300 d 4Matic. Von AMG steht noch der GLE 53 4Matic+ bereit, der mit seinem Sechszylinder 435 PS an den Start bringt.

In den USA führt Mercedes jetzt einen neuen potenten Benziner für die Baureihe ein, den GLE 580 4Matic. Der setzt auf den bekannten Vierliter-V8-Biturbomotor, der 483 PS und 700 Nm Drehmoment an den Start bringt. Allerdings ist der V8 im GLE 580 mit einem 48-Volt-Bordnetz verknüpft, das den Einsatz eines integrierten Startergenerators zulässt. Der kann kurzzeitig weitere 21 PS und 250 Nm beisteuern. Fahrleistungs- oder Verbrauchswerte nennt Mercedes noch nicht.

In den USA nur als Benziner

Der GLE 580 4Matic kommt aber umfangreich ausgestattet und bringt unter anderem MBUX, 22-Zoll-Räder, ein AMG Line-Exterieur-Paket sowie eine Lederausstattung mit. In den USA wird der GLE 580 4Matic zu Preisen ab 76.800 Dollar angeboten.

Auf dem US-Markt ist der GLE ansonsten als GLE 350 4Matic mit einem Vierzylinder-Zweiliter-Turbobenziner und 255 PS sowie als GLE 450 4Matic mit einem 362 PS starken Reihensechszylinder-Turbobenziner mit EQ-Boost zu haben. Diesel sind nicht im US-Angebot zu finden.

Mercedes GLE Marcel Sommer
Mercedes GLE Marcel Sommer Mercedes GLE 2019 Weltpremiere Mercedes GLE 2019 Weltpremiere Mercedes GLE 2019 Weltpremiere 32 Bilder
SUV Neuvorstellungen & Erlkönige Erlkönig VW Tiguan Facelift 2020 Erlkönig VW Tiguan (2020) Hier rollt das (fast) ungetarnte Facelift

VW spendiert dem Tiguan II ein Facelift zur Mitte seines Produktlebens.

Mercedes GLE
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Mercedes GLE
Mehr zum Thema Hybridantrieb
4/2020, Kia Sportage CRDI 2020
Fahrberichte
Audi E-Tron 55 Quattro Advanced, Jaguar I-Pace HSE, Mercedes EQC, Tesla Model X Maximale Reichweite, Exterieur
Politik & Wirtschaft
3/2020, Subaru Impreza e-Boxer
Kompakt