MG Hector MG

MG Hector (2019)

Dieser SUV soll Indien erobern

Der in chinesischem Besitz befindliche britische Autobauer MG greift in Indien an. Sein erstes Produkt ist der SUV namens Hector. Der Marktstart des Fünfsitzers ist für Juni 2019, der des Siebensitzers für 2020 geplant.

Mit einer Länge von 4,66 Metern, einer Breite von 1,84 Metern und einer Höhe von 1,76 Metern ist der MG Hector größer als seine Konkurrenten Jeep Compass oder Tata Harrier. Seine Bodenfreiheit misst 19,2 Zentimeter und sein Radstand 2,75 Meter. Der auf bis zu 17 Zoll großen Rädern fahrende SUV wirkt durch seinen verchromten Kühlergrill inklusive großem MG-Emblem mächtig und präsent. Sowohl Front- als auch Nebelscheinwerfer und Rückleuchten arbeiten ab der Super-Ausstattung mit LED-Technik. An der Kofferraumklappe, die Zugang zum 587 Liter großen Gepäckabteil gewährt, verbindet ein Reflektor die beiden Rückleuchten.

Insgesamt stehen vier Ausstattungsvarianten zur Wahl: Style, Super, Smart und Sharp. In der Basisausstattung sind zwei USB-Ports, eine im Verhältnis 60 zu 40 teilbare Rückbank, ein gekühltes Handschuhfach und Parksensoren hinten serienmäßig installiert. In der Super-Ausstattung stehen zusätzlich das 10,4 Zoll-Infotainmentsystem mit Apple CarPlay und Android Auto sowie ein Tempomat und eine Rückfahrkamera parat. In der Smart-Version sind die 17 Zöller Serie sowie Internet per SIM-Karte plus Navigationssystem und sieben Zoll großem digitalen Tacho an Bord. Hinzu kommen ein schlüsselloser Zutritt und Start sowie ein elektrisch verstellbarer Fahrersitz. Die Sharp-Version kommt mit Regensensor, Sonnendach, elektrisch verstellbarem Beifahrersitz, Ambientebeleuchtung in acht Farben sowie einer 360 Grad-Kamera zum Kunden.

MG Hector
MG
Mit seinem Radstand von 2,75 Metern kann sich der SUV durchaus sehen lassen.

Zwei Motoren plus eine 48 V-Mildhybrid-Version

Antriebsseitig stehen neben einem Diesel auch zwei Benzinvarianten zur Wahl. Das von Fiat stammende Zweiliter-Dieselaggregat mit vier Zylindern leistet 172 PS und stellt maximal 350 Newtonmeter bereit. Geschaltet wird manuell über ein Sechsgang-Getriebe. Der Verbrauch soll rund 5,7 Liter auf 100 Kilometern betragen. Der Vierzylinder-Turbo-Benziner kommt mit 145 PS und 250 Newtonmetern. Hier kann der Kunde wählen, ob er manuell innerhalb des Sechs-Gang-Getriebes schalten möchte oder die Arbeit einem Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe überlässt. Der Verbrauch liegt bei 7,1 Litern auf 100 Kilometern. Ebenfalls zur Wahl steht die Benzinervariante als 48 V-Mildhybrid und manuellem Sechsganggetriebe. Ihr Vorteil: 20 Newtonmeter mehr (270 Nm) und eine Spriteinsparung von zwölf Prozent.

Umfrage

346 Mal abgestimmt
Hätte der MG Hector auch bei uns eine Chance?
Ja klar.
Eher nicht.

Die Preisliste startet bei den Benzinern bei 19.125 Euro in der Basisausstattung und reicht bis 24.225 Euro für die Sharp-Version. Beim Diesel geht es bei 20.400 Euro los und endet bei 25.500 Euro. Ob der GM Hector jemals nach Deutschland kommt, ist nicht kommuniziert.

MG Hector: Neuer SUV für Indien

MG Hector
MG Hector MG Hector MG Hector MG Hector 10 Bilder

Fazit

Von außen schaut der MG Hector martialisch und groß aus. Bleibt abzuwarten, ob der indische Markt auf ein SUV aus China-Britannien gewartet hat und der MG somit ein Erfolg wird.

SUV Neuvorstellungen & Erlkönige Fisker Ocean Fisker Ocean (2021) Elektro-SUV mit 450 km Reichweite für 35.000 Euro

Der Elektro-SUV mit 480 Kilometern Reichweite kommt 2021 auf den Markt.

MG
Artikel 0
Tests 0
Baureihen 0
Alles über MG
Mehr zum Thema SUV (Sport Utility Vehicle)
Audi E-Tron 55 Quattro Advanced, Jaguar I-Pace HSE, Mercedes EQC, Tesla Model X Maximale Reichweite, Exterieur
BMW X5 xDrive 30d, Mercedes GLE 350 d 4Matic, Exterieur
Politik & Wirtschaft
Hyundai Tucson 2.0 CRDi, Opel Grandland X 2.0 D, Exterieur
Tests