Mitsubishi Space Star Facelift Mitsubishi
Mitsubishi Space Star Facelift
Mitsubishi Space Star Facelift
Mitsubishi Space Star Facelift
Mitsubishi Space Star Facelift 7 Bilder

Mitsubishi Space Star

Facelift ab 10.490 Euro

Der japanische Autobauer Mitsubishi hat das Facelift des Kleinwagens Space Star präsentiert. Bestellbar ist er ab sofort, zu den Händlern rollt er im Februar 2020.

Mitsubishi hat den aufgefrischten Kleinwagen Space Star vorgestellt, der sich hierzulande zum Bestseller im Mitsubishi-Modellprogramm gemausert hat. Gebaut werden die viertürigen Kleinwagen in Thailand.

Neuer Look für die Front

Verändert hat sich der Mitsubishi Space Star vor allem beim Frontdesign, das sich jetzt stark an den Outlander und dessen Dynamic Shield-Look anlehnt. Das Gesicht wird von zwei gegenläufigen, C-förmigen Chromspangen unterhalb der Scheinwerfer bestimmt. In den Stoßfängerecken hausen nun runde Nebelscheinwerfer mit kleinen flankierenden Lamellen. Den Kühlergrill durchziehen zwei rot lackierte Lamellen, mittig sitzt ein großes Mitsubishi-Logo. Neu gezeichnet wurden auch die Scheinwerfer, die Tagfahrlichtelemente in LED-Technik inkludieren. Die Motorhaube wurde geglättet und trägt nun weniger Falze.

In der Heckansicht prägen den aufgefrischten Space Star neue L-förmige LED-Leuchten sowie eine neu geformte Schürze. Aktualisiert wurde zudem die Farbpalette sowie das Design der 15 Zoll großen Leichtmetallfelgen.

Mitsubishi Space Star Facelift
Mitsubishi

Den Innenraum bestücken die Japaner mit neuen Oberflächenmaterialien sowie einem neuen Sieben-Zoll-Infotainmentsystem, das über Apple CarPlay Smartphones einbinden kann. Auf der Antriebsseite bietet der Space Star einen Einliter-Benziner mit 71 PS sowie einen 1,2-Liter-Benziner mit 80 PS.

Ab sofort bestellbar

Zu den Händlern rollt der Mitsubishi Space Star ab Februar 2020, bestellbar ist er ab sofort. Angeboten wird er in den drei Ausstattungsvarianten Basis, Plus und Top. Der Grundpreis für den Mitsubishi Space Star liegt bei 10.490 Euro. Zum Marktstart gibt es außerdem zwei Einführungsmodelle: die Intro Edition und die Intro Edition+, die einen Preisvorteil von bis zu 1.400 Euro bieten sollen. Hier liegen die Grundpreise bei 11.790 respektive 14.490 Euro. Die Plus-Version ist ab 12.890 Euro zu haben. Die Top-Ausstattung startet bei 16.890 Euro.

Auch interessant

So sieht es aus, das Facelift des L200
So sieht es aus, das Facelift des L200
1:08 Min.
Mitsubishi Space Star
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Mitsubishi Space Star