Moab Easter Jeep Safari 2019 Concept Cars Jeep

Moab Easter Jeep Safari 2019

Gladiator-Pickup auf die Spitze getrieben

Zum größten Jeep-Treffen der Welt kommen traditionell neue Konzeptautos des US-Geländewagenherstellers. In diesem Jahr dreht sich alles um den neuen Gladiator-Pickup.

Alle Jahre wieder an Ostern zieht es die US-amerikanische Jeep-Gemeinde in das verschlafene Nest Moab in Utah. Der Grund, warum sich die Jeep-Gemeinde seit Jahrzehnten in dieser abgelegenen Ecke trifft, ist die atemberaubende Landschaft ringsum. Der Archers- und der Canyonlands-Nationalpark beeindrucken mit ihrer einzigartigen Felsen-Landschaft und bieten traumhafte Offroad-Strecken.

Moab Easter Jeep Safari 2019

Seit 52 Jahren findet alljährlich an Ostern die Moab Easter Jeep Safari statt, und längst hat auch der Hersteller des Legendewagens das PR-Potential dieses Riesenspektakels entdeckt. Dementsprechend stellt Jeep, inzwischen auch schon traditionell, in der Vorwoche der Moab Easter Jeep Safari neue Konzeptautos vor, bei denen die Entwickler freie Hand haben und spektakuläre Einzelstücke bauen.

2019 werden die Konzeptautos ganz im Zeichen des neuen Jeep Gladiator stehen. Der Jeep Gladiator, ein neuer Pickup auf Basis des Jeep Wrangler, soll noch in diesem Jahr in den USA auf den Markt kommen. In Europa erwarten wir ihn Mitte 2020. Jeep setzt große Hoffnungen auf den Gladiator, der im größten Pickup-Markt der Welt zusätzliche Marktanteile sichern soll.

Jeep M-715 Five-Quarter

Moab Easter Jeep Safari 2019 Concept Cars
Jeep

Beim optisch wohl spannendsten Konzeptauto, dem Jeep Five Quarter, handelt es sich um eine sogenannte „Restomod“. Mit diesem Begriff werden die besonders in den USA beliebten Umbauten von Oldtimern auf moderne Antriebstechnik beschrieben. Im Ergebnis gibt es ein alltagstaugliches Auto mit der Optik eines echten Klassikers. Das ist in diesem Fall ein Jeep G-890, in Fan-Kreisen als „Kaiser Jeep M715“ bekannt, gebaut für die US-Army. Daher auch der Name (bezogen auf „Fünf-Viertel-Tonnen“), nachdem bei der Armee die Fahrzeuge nach ihrer Nutzlast spezifiziert werden.

Der Jeep M-715 Five-Quarter bedient sich der Karosserie eines 1968er M-715, allerdings blieb auch von dieser nicht restlos alles erhalten. So ist statt des originalen Frontblechs eine Karbonverkleidung installiert, die Ladefläche wurde komplett neu aus Profilteilen konstruiert, das Stoffverdeck um neun Zentimeter abgesenkt. Der Originalrahmen wurde verstärkt und mit einem Schraubenfederfahrwerk mit verlängertem Radstand ausgerüstet. Achsen: vorne Dynatrac Pro-Rock 60, hinten Dynatrac Pro-Rock 80. Bereifung: 40zöllige Maxxis Razr auf 20-Zoll-Beadlockfelgen.

Jeep J6

Moab Easter Jeep Safari 2019 Concept Cars
Jeep

Beim J6 Concept-Car verwendet Jeep einen Gladiator Rubicon und rüstet ihn mit einer Einzelkabine aus. Die Ladefläche streckt sich auf 183 Zentimeter, rund 30 Zentimeter mehr als beim Serien-Gladiator. Ein Überrollbügel auf der Ladefläche dient als Montageort für LED-Zusatzscheinwerfer und bietet gleichzeitig dem Ersatzrad Halt.

Die Lackierung des Jeep J6 wählte man anhand des Vorbilds, eines 1978er Jeep Honcho. Der 5,1 Meter lange Jeep J6 steht auf 37-Zoll-Mud Terrain-Reifen von BF Goodrich. Platz dafür schafft die Höherlegung um 50 Millimeter, die aus dem Regal der hauseigenen Performance Parts-Abteilung stammt. Den Antrieb übernimmt der in Europa nicht erhältliche 3,6-Liter-V6 mit Performance-Auspuffanlage.

Jeep JT Scrambler

Moab Easter Jeep Safari 2019 Concept Cars
Jeep

Der Jeep JT Scrambler hat ein anderes berühmtes Modell aus der Jeep Historie zum Vorbild, was Kenner der Marke schon anhand der Farbgebung und des Dekors erkennen. In den 1980er Jahren war der damalige Jeep CJ-8 das längste Exemplar der Baureihe und streng genommen als Pickup der direkte Vorgänger des modernen Gladiator.

Auch beim Jeep JT Scrambler kommt ein mit LED-Zusatzscheinwerfern bestückter Überrollbügel zum Einsatz, weitere Zusatzscheinwerfer an der A-Säule und auf dem Bumper bringen ebenfalls Licht ins Dunkel. Auffällig sind die kupferfarbigen Felgen, auf denen 37-Zoll-BF Goodrich M/T montiert sind. Die Fahrwerkshöherlegung beträgt 50 Millimeter.

Jeep Gladiator Gravity

Moab Easter Jeep Safari 2019 Concept Cars
Jeep

Der Gravity ist ein komplett gestrippter Jeep Gladiator mit „Tube-Doors“. Er soll das Thema „Klettern“ in Jeep-gerechte Form gießen und kommt daher mit reichlich verzurrter Kletterausrüstung auf der Ladefläche daher. Vor allem soll der Gladiator Gravity aber eine Art Katalog-Model sein, da er komplett mit Zubehörteilen aus dem offiziellen Mopar-Angebot aufgebaut wurde. Neben den markanten Rohrtüren zählen dazu unter anderem die 50-Millimeter-Höherlegung, die 35-Zoll-M/T-Reifen, die zahlreichen Zusatzscheinwerfer und das Gepäcksystem auf der Ladefläche.

Jeep Wayout

Moab Easter Jeep Safari 2019 Concept Cars
Jeep

Mit dem Wayout-Konzept thematisiert Jeep einen Einsatzzweck, der bislang für den Wrangler eher nicht auf dem Programm stand: Fernreisen. Als Gladiator Pickup soll das Auto künftig aber auch die zahlungskräftige Kundschaft aus diesem Bereich ansprechen, entsprechend wurde das Modell dem Thema angepasst. Ein Rahmengerüst nimmt das Hartschalen-Dachzelt oberhalb der Ladefläche auf, auf dem Doppelkabiner-Hardtop wurde ein robuster Dachträger montiert.

Ein cleveres Detail sind die in den hinteren Seitenteilen der Ladefläche integrierten Kraftstoffkanister von Kolpin. Diese flachen Kunststoffkanister werden üblicherweise von ATV-Fahrern zur Reichweitenvergrößerung eingesetzt und passen sich mit ihrer Schnellverschluss-Befestigung gut in die Karosserie ein. Seitlich am Ladeflächenträger ist eine Markise befestigt, ein Ansaugschnorchel sorgt für verbesserte Watfähigkeiten, eine 5,4-Tonnen Warn-Seilwinde für Hilfe in der Not. Bei den 17-Zoll-Rädern verzichtete man auf Disco-Tauglichkeit und montierte vollflächige Stahlfelgen, die mit 37er Falken Wildpeak M/T bestückt sind.

Jeep Flatbill

Moab Easter Jeep Safari 2019 Concept Cars
Jeep

Letztes Modell im Bunde der 2019er Concept-Cars für die Moab Easter Jeep Safari ist der Jeep Flattbill. Und der will nur spielen. Inspiriert vom Thema Motocross trägt er nicht nur zwei MX-Bikes von KTM auf der Ladefläche, auch die Karosserie ist thematisch schrill gehalten, begonnen beim Dekor. Ein monströses Lufteinlasgitter macht sich auf der Motorhaube breit, die verbreiterten vorderen Kotflügel sind ebenfalls mit Gittern und hinteren Öffnungen versehen, was bei Schlammdurchfahrten ein interessantes Dekor an den Seiten verspricht.

Für die Höherlegung um stramme 130 Millimeter sorgt ein Kit von Off-Road Evolution, was ausreichend Platz für 40-Zoll-M/T-Reifen von Maxxis schafft, Weitere Modifikationen betreffen unter anderem den kleinen Front-Bumper und die wuchtigen Schwellerschutz-Rohre, statt der Heckklappe wurde ein Träger für die beiden Motorräder installiert. Beim Flatbill-Konzept ist lediglich eine „Schale“ des Softtops verbaut, der Heckabschluss fehlt und macht den Pickup zu einer luftigen Angelegenheit.

Die offizielle Enthüllung der Concept Cars der diesjährigen Moab Easter Jeep Safari wird am 13. April stattfinden.

Moab Easter Jeep Safari 2019 Concept Cars
Jeep 1/18 Moab Easter Jeep Safari 2019 Concept Cars: Jeep Five Quarter
Moab Easter Jeep Safari 2019 Concept Cars Moab Easter Jeep Safari 2019 Concept Cars Moab Easter Jeep Safari 2019 Concept Cars Moab Easter Jeep Safari 2019 Concept Cars Moab Easter Jeep Safari 2019 Concept Cars Moab Easter Jeep Safari 2019 Concept Cars Moab Easter Jeep Safari 2019 Concept Cars Moab Easter Jeep Safari 2019 Concept Cars Moab Easter Jeep Safari 2019 Concept Cars Moab Easter Jeep Safari 2019 Concept Cars Moab Easter Jeep Safari 2019 Concept Cars Moab Easter Jeep Safari 2019 Concept Cars Moab Easter Jeep Safari 2019 Concept Cars Moab Easter Jeep Safari 2019 Concept Cars Moab Easter Jeep Safari 2019 Concept Cars Moab Easter Jeep Safari 2019 Concept Cars Moab Easter Jeep Safari 2019 Concept Cars Moab Easter Jeep Safari 2019 Concept Cars
Zur Startseite
Verkehr Politik & Wirtschaft Renault-Nissan-Mitsubishi Logo Japaner stellen Allianz in Frage Renault und Nissan

Die Spannungen innerhalb der Auto-Allianz treten immer stärker zutage.

Jeep Wrangler
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Jeep Wrangler
Mehr zum Thema Pickups
Pandra Pro
Nutzfahrzeuge
ABT VW Amarok V6 TDI (2019)
Tuning
Tesla Model 3 Pick-up-Umbau
E-Auto