Morgan Plus Six Morgan

Morgan Plus Six

Erstmals mit Turbo und neuem Alu-Chassis

Auto Salon Genf 2019

Morgan bringt mit dem Plus Six ein komplett neues Auto an den Start. Das neue Chassis besteht aus Aluminium, der Turbo-Sechszylinder stammt von BMW. Premiere feiert der neue Morgan Plus Six auf dem Genfer Autosalon.

Satte 19 Jahre nach der letzten Vorstellung eines neuen Modells (Aero 8) stellt die britische Sportwagenmanufaktur Morgan mit dem Plus Six auf dem Genfer Autosalon wieder ein komplett neues Modell vor, auch wenn das dem Betrachter bei einem ersten schnellen Blick kaum auffallen dürfte. Der Plus Six ersetzt den Plus 8.

Holz-Hilfsrahmen bleibt

Der neue Morgan Plus Six steht auf einem komplett neuen geklebten Aluminiumchassis. CX-Generation nennen die Briten die neue Plattform, auf der künftig weitere Modelle aufbauen werden. Das neue Chassis soll in Sachen Steifigkeit und Fahrdynamik, aber auch Crashsicherheit und Gewicht einen deutlichen Sprung nach vorne bringen. Dennoch ist ABS das einzig verfügbare Regelsystem an Bord. Das neue Chassis bietet einen um 20 mm gewachsenen Radstand, einen um satte 200 mm größeren Fußraum für die Passagiere sowie einen um 31 Prozent gewachsenen Kofferraum. Die Gesamtlänge ist dabei aber nicht gewachsen. Zudem wurden die Radaufhängungen deutlich modernisiert. Die Aluminiumkarosserie mit ihren bekannt barocken Formen sitzt weiter auf einem Eschenholzrahmen, der allerdings auch deutlich verstärkt wurde.

Morgan Plus Six
Morgan

BMW-Sechszylinder leistet 340 PS

Morgan PLUS 8 50TH ANNIVERSARY EDITION

Auch beim Antrieb setzt Morgan auf ein zukunftsfähiges Konzept. Der längs eingebaute Reihensechszylinder mit drei Litern Hubraum und Abgasturbolader trägt das Kürzel B58 und stammt aus dem BMW-Regal. Der erste Turbomotor unter der Haube eines Morgan leistet 340 PS und bringt ein maximales Drehmoment von 500 Nm an den Start. Gekoppelt ist der Turbomotor ausschließlich an eine Achtgangautomatik, die ebenfalls von BMW übernommen wird. Der Turbo-Treibsatz beschert dem trocken nur 1.075 Kilogramm schweren offenen Zweisitzer reichlich Fahrdynamik. In nur 4,2 Sekunden soll der Morgan Plus Six von Null auf 100 km/h spurten. Als Höchstgeschwindigkeit werden 267 km/h angegeben. Der Normverbrauchswert soll bei 7,4 Liter liegen.

Der Innenraum des Morgan Plus Six wirkt bekannt klassisch mit viel Holz und Leder. Die großen Rundinstrumente sitzen zentral auf der flachen Armaturentafel. Vor dem Airbaglenkrad mit Schaltpaddels sitzt ein kleines TFT-Display. Der BMW-Getriebewählhebel fügt sich harmonisch in die Holzlandschaft ein.

Zum Marktstart legen die Briten die zwei Sondermodelle Emerald und Moonstone auf, die mit umfangreicher Sonderausstattung und dem sonst optionalen Hardtop aus Verbundwerkstoff antreten. Von den Editionsmodellen sollen insgesamt nur 50 Exemplare zum Preis von je 89.995 Pfund (derzeit knapp 105.000 Euro) gebaut werden.

PDF
Preisliste Morgan Plus Six5,23 MByte

Die Preise für den normalen neuen Morgan Plus Six beginnen bei 77.995 Pfund, was fast 91.000 Euro entspricht. Bestellt werden kann er ab sofort.

Morgan Plus Six
Morgan Plus Six Morgan Plus Six Morgan Plus Six Morgan Plus Six 19 Bilder
Sportwagen Neuvorstellungen & Erlkönige Audi RS6 Avant 2020 Premiere Audi RS6 Avant (2019) V8-Power-Kombi mit 600 PS

Audi präsentiert den neuen RS6 Avant. Er rennt bis zu 305 km/h.

Morgan
Artikel 0
Tests 0
Baureihen 0
Alles über Morgan
Mehr zum Thema Sportwagen
Maserati 5000 GT Rost Oldtimer Auktion RM
Auktionen & Events
Hyundai i30 N Project C - Kompaktsportwagen - Nürburgring
Neuheiten
08/2019, 2019 Roush Ford Mustang Stage 3 im Gulf-Design
Tuning