Erlkönig Citroen C3 Picasso Nachfolger Stefan Baldauf
Erlkönig Citroen C3 Picasso Nachfolger
Erlkönig Citroen C3 Picasso Nachfolger
Erlkönig Citroen C3 Picasso Nachfolger
Erlkönig Citroen C3 Picasso Nachfolger 28 Bilder

Erlkönig Citroen C3 Picasso (2018)

Hier fährt der französische Crossland X

Citroën bringt 2017 den Nachfolger des Citroën C3 Picasso auf den Markt. Das Crossovermodell wurde nun bei Testfahrten im hohen Norden von unserem Erlkönig-Jäger erwischt.

Opel hat den Meriva-Nachfolger Crossland X bereits präsentiert. Kooperationspartner PSA legt mit zwei Modellen auf der gleichen Plattform nach. Bei Peugeot wird es der neue 2008, bei Citroën der neu C3 Picasso. Auf dem diesjährigen Genfer Autosalon geben die Franzosen schon einen seriennahen Ausblick mit der C Aircross-Studie auf den Crossover.

Citroën C-Aircross Concepts 2017 Genf
Citroën
Die Studie Citroen C Aircross gibt einen ersten Ausblick auf den C3 Picasso.

Optisch orientiert sich das Modell an der Studie, wird jedoch vermutlich die bekannten Airbumps des C4 Cactus erhalten. Außerdem erscheint das Design SUV-iger, die Scheinwerfer fallen schmal aus, die Front bullig und die Seitenlinie kastig. Am Heck zeigt sich eine schmale Scheibe und ebenfalls das bullige Finish.

Opel Crossland X
Opel
Der Opel Crossland X basiert wie der Peugeot 2008 und der neue C3 Picasso auf der gemeinsamen PF1-Plattform.

Technisch darf sich der neue C3 Picasso aus dem PSA-Motorenregal bedienen. So gibt es den Einliter-Dreizylinder mit 68 PS sowie den 1,2-Liter mit 82 und 110 PS. Auf der Dieselseite hält der 1,6-Liter-HDi-Turbodiesel mit 75, 100 und 120 PS Einzug. Vom Band rollt der Citroën C3 Picasso auf der PF1-Plattform im spanischen Saragossa.

Auch interessant

Citroën CX und Citroën 19_19 im Video
Citroën CX und Citroën 19_19 im Video
7:24 Min.
Citroën C3
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Citroën C3
Mehr zum Thema Erlkönige
Erlkönige des Monats Juli 2020
Tech & Zukunft
Erlkönig BMW 2er Coupé
Neuheiten
Erlkönig BMW M4
Neuheiten