Toyota Corolla Cross Toyota
Toyota Corolla Cross
Toyota Corolla Cross
Toyota Corolla Cross
Toyota Corolla Cross 18 Bilder

Toyota Corolla Cross (2020)

Alternative zum C-HR

Toyota hat für den thailändischen Markt den Corolla Cross vorgestellt. Weitere Märkte folgen zu einem späteren Zeitpunkt. Auch Europa?

Einzuordnen ist der Corolla Cross als eher konservative Mittelklasse-Alternative zum expressiver gestalteten C-HR. Beide Modelle basieren auf der TNGC-Plattform der Japaner und verfügen über den gleichen Radstand von 2,64 Meter, trotzdem fällt der Corolla Cross mit 4,46 Meter deutlich länger als der C-HR (4,39 Meter) aus. Über dem neuen SUV ist im Produktportfolio der Bestseller RAV4 mit 4,60 Meter Länge platziert.

Das neue Toyota SUV auf Corolla-Basis im Video
1:38 Min.

Corolla Cross-Interieur vom Corolla

Das Design des neuen SUV präsentiert einen massiven Kühlergrill, der je nach Modellversion farblich abgesetzt ist. Niedrige Scheinwerfer reichen weit in die aufgeblähten Kotflügel. Die Motorhaube ist konturiert sowie leicht gebogen. Der Viertürer kommt zudem mit den SUV-typischen schwarzen Anbauelementen im Radkasten- und Schwellerbereich daher. Die Dachlinie neigt sich sanft gen Heck. Dort erwarten den Hinterherfahrern schmale Leuchten sowie ein angedeuteter Diffusor. Ein Dachkantenspoiler rückt das Dach nochmals optisch in die Länge. Dunkle B-Säulen geben dem Fensterband ebenfalls Länge. Hingucker ist das Chromband an den oberen Fenstern, dass sich zur C-Säule hin vergrößert.

Toyota Corolla Cross Technische Daten

  Hybrid Benziner  
Länge / Breite / Höhe (mm) 4.460 / 1.825 / 1.620    
Radstand (mm) 2.640    
Gewicht (kg) 1,385 1,325  
Sitzplätze 5    
Antriebsart Frontantrieb    
Motor      
  Hubraum (ccm) 1.798 1.798
  Leistung (PS) bei U/min 98 / 5.200 140 / 6.000
  Drehmoment bei U/min. (Nm) 142 /3.600 177 / 4.000
E-Motor       
  Leistung (PS)  72
  Drehmoment (Nm) 163
Systemleistung 122  
Reifengröße 215/60 R17 / 225/50 R18    
Wendkreis (m) 5,2 m    

Der Innenraum des Toyota Corolla Cross lehnt sich an die Corolla-Limousine an. Auf dem Armaturenträger ist aufrecht ein Bildschirm für das Infotainmentsystem platziert, darunter steuert der Fahrer die Klimaanlage. Er greift in ein Dreispeichenlenkrad mit Bedienknöpfen und schaut auf ein hochaufragendes Cockpit mit digitalen Anzeigen.

Zwei Motoren für den Corolla-SUV

Das thailändische Modelle kommt als reiner Fronttriebler mit zwei Motorisierungen auf den Markt. Da ist zum Einen ein 1,8-Liter-Benziner mit 140 PS und einem maximalen Drehmoment von 177 Nm am Start, zum Anderen ist der 1,8-Liter-Vierzylinder mit einem E-Motor als Hybrid-Version gekoppelt und stellt als Systemleistung 122 PS bereit.

Toyota Yaris Cross SUV 2020
Neuheiten

Falls sich Toyota entschließt den Corolla Cross auch in Europa anzubieten, könnte das Modell neben dem Fünftürer oder dem Touring Sports in Großbritannien vom Band rollen, oder neben der Corolla Limousine in der Türkei produziert werden.

Toyota will bis 2023 insgesamt zwölf neue und überarbeitete Fahrzeuge an den Start bringen. Schon länger wird ein Sidekick für den C-HR kolportiert, der etwas größer ausfällt.

Umfrage

993 Mal abgestimmt
Wünschen Sie sich den Toyota Corolla Cross auch auf dem deutschen Markt?
Klar, immer her damit!
Och nö, nich nochn SUV!

Fazit

Toyota setzt voll auf den SUV-Boom und launcht auch lokal – wie hier zunächst in Thailand – Modelle, die das Potenzial für den Weltmarkt haben. Auch dem Yaris wurde eine Cross-Version zur Seite gestellt, dem weltweiten Bestseller Corolla tut die weitere Karosserie-Version Cross beim Absatz sicher auch noch einmal gut.

Auch interessant

Toyota Venza
Toyota Venza
1:38 Min.
Toyota Corolla
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Toyota Corolla
Mehr zum Thema Alternative Antriebe
Tesla Model Y, Exterieur
Fahrberichte
11/2019, Audi E-Tron 55 Quattro Modellpflege
E-Auto
Mazda MX-30 Elektro SUV
Neuheiten