Porsche Macan Turbo 2019 Porsche
Porsche Macan Turbo 2019
Porsche Macan Turbo 2019
Porsche Macan Turbo 2019 4 Bilder

Porsche Macan Turbo

Nachschlag auf 440 PS

Porsche hat das Macan-Top-Modell nochmals nachgeschärft. Der neue 2,9-Liter-Sechszylinder-Biturbomotor leistet satte 440 PS, genug für 270 km/h Spitze

Porsche schiebt beim runderneuerten Macan jetzt die neue Turbo-Version nach, die ab sofort den Spitzenplatz der kompakten SUV-Modellreihe von Porsche einnimmt. Der neue 2,9-Liter-Sechszylinder-Biturbomotor bietet mit 440 PS im Vergleich zum Vorgänger zehn Prozent mehr Leistung aus 20 Prozent weniger Hubraum. Der Vorgänger setzte noch auf 3,6 Liter Hubraum. Das maximale Drehmoment gibt Porsche mit 550 Nm an. Der neue Sechszylinder ist bereits aus den Modellen Cayenne und Panamera bekannt. Für die Kraftübertragung setzt Porsche auf das Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe PDK.

Macan Turbo rennt bis zu 270 km/h schnell

Der Sprint aus dem Stand auf 100 km/h gelingt dem 1.945 kg schweren (DIN leer) Macan mit optionalem Sport Chrono-Paket in 4,3 Sekunden und somit drei Zehntel schneller als bisher. Ohne dauert es einen Wimpernschlag länger: 4,5 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 270 km/h (plus vier km/h), der Normverbrauch liegt bei 9,8 Liter. Auch die Verzögerung wurde verbessert: Serienmäßig verfügt der neue Macan Turbo über die Porsche Surface Coated Brake (PSCB) als Teil des optimierten Fahrwerks. Äußerlich prägen den Macan Turbo die Design-Merkmale der überarbeiteten Modellgeneration. Das neue Topmodell differenziert sich darüber hinaus durch eigenständige Akzente wie das turbospezifische Bugteil mit drei großen Lufteinlässen, serienmäßigen LED-Hauptscheinwerfern, Sport-Außenspiegel, neue Seitenschwellerverkleidungen, die Sportabgasanlage mit Doppelendrohren, 20 Zoll großen Leichtmetallfelgen und den feststehenden Dachspoiler im Doppelflügeldesign.

Den Innenraum werten unter anderem adaptive 18-Wege-Sportsitze und Bose Surround Sound-System auf. Komplettiert wird das Ambiente durch einen Dachhimmel in Alcantara und das Interieurpaket aus gebürstetem Aluminium. Optional steht aus dem 911 bekannte beheizbare GT-Sportlenkrad zur Wahl.

Der neue Macan Turbo ist ab sofort bestellbar. Die Preise starten bei 91.922 Euro.

Fazit

Der neue Motor stammt aus dem Konzernbaukasten. Optisch darf der Turbo auf ein wenig Eigenständigkeit setzen. Und preislich erhebt er sich fast 27.000 Euro über seinen nächstschwächeren Bruder.

SUV E-Auto Porsche E-Macan Porsche Macan II (2021) Nächste Generation wird nur elektrisch

Die nächste Generation des Macan wird eine vollelektrisches Baureihe.

Porsche Macan
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Porsche Macan
Mehr zum Thema SUV (Sport Utility Vehicle)
Opel Mokka, Meister Wünsch, Gebrauchtwagen-Check, asv2618
Gebrauchtwagen
Genesis GV70
Neuheiten
Renault Captur
Fahrberichte