Techart GT Street R Techart
Techart GT Street R
Techart GT Street R
Techart GT Street R
Techart GT Street R 25 Bilder

Techart GT Street R mit bis zu 800 PS

Techart GT Street R mit bis zu 800 PS Porsche 911 Turbo S, extrem

Tuner Techart legt erneut einen GT Street R auf Basis des Porsche 911 Turbo beziehungsweise Turbo S auf. Der Über-Turbo soll dabei Alltagstauglichkeit mit kompromissloser Rennstrecken-Performance vereinen.

Lediglich auf 87 Exemplare limitiert, liefert der GT Street R gleich zwei Leistungskits: Zum Einen stellt eine optimierte Motorsteuerung 60 Mehr-PS bereit und bringt den Turbo S auf 710 PS sowie maximal 900 Newtonmeter Drehmoment (plus 100 Nm). Zum Anderen ist ein zweites Power-Kit inklusive verbesserter Turbolader für eine Höchstleistung von 800 PS und satten 950 Nm Drehmoment gut. Die neue Höchstgeschwindigkeit liegt bei 350 km/h.

Aero-Paket und Tieferlegungs-Optionen

Der Mehr-Leistung verleiht eine zweiflutige und handgeschweißte Edelstahl-Sportabgasanlage mit Klappensteuerung Ausdruck, die zentral aus der Heckschürze ragt.

Porsche Drag Race 911 Turbo S Taycan Turbo S
Fahrberichte

Für noch mehr Ausdruck und eine verbesserte Aerodynamik bietet Techart eine Kohlefaser-Aero-Paket an. Es soll für höhere Kurvengeschwindigkeiten und ein verbessertes Fahrverhalten sorgen. Das Paket ermöglicht ab 140 km/h viermal mehr Abtrieb an der Hinterachse und 45 Prozent weniger Auftrieb an der Vorderachse. Trotz der umfangreich optimierten Karosserieelemente bleibt die aktive Aerodynamik des Basismodells mit variablem Bug- und Heckspoiler erhalten.

In Sachen Fahrdynamik bietet Techart mit Tieferlegungs- und Gewindefedern zwei Möglichkeiten, den Elfer anzupassen. Der Sportfedernsatz senkt die Karosserie um 25 Millimeter ab, das Gewindefahrwerk ist in dem Bereich 15 bis 25 Millimeter einstellbar. Wer noch mehr Rennsport-Feeling haben möchte, muss sich etwas gedulden: Ein weiteres Performance-Fahrwerk ist im kommenden Clubsport-Paket noch in der Entwicklung.

Zielflaggen-Design im Innenraum

Den Kontakt zur Straße halten Michelin Pilot Sport Cup 2-Reifen der Größe 325/30 ZR21 an der Hinterachse und 265/35 ZR20 an der Vorderhand. Sie sind auf Schmiederädern aufgezogen, die über Aeroringe aus Sichtkarbon für einen geringeren Luftwiderstand gut sind. Die Serienbremsanlage individualisiert Techart in Wunschfarbe.

Techart GT Street R
Techart
Das GT Street R Sportlenkrad zeichnet eine Mittelmarkierung in Kontrastfarbe aus, während der Lenkradkranz aus einem Leder-Alcantara-Mix besteht und die Handauflagen im Zielflaggen-Design perforiert sind.

Auch für den Innenraum sieht Techart Optimierungsbedarf beim 911. Mehrere Karbon-Pakete sowie eine Alcantara-Vollausstattung für Sitzanlage, Türverkleidungen, Armaturentafel, Einstiegsleisten und Aluminium-Sportpedale sind verfügbar. Ein Hingucker ist die Leder-Perforierung im Zielflaggen-Design auf Brustleisten, den hinteren Seitenverkleidungen und Armaturenbrett sowie eine in Kontrastfarbe unterlegte Nummer 87 auf dem Sitzmittelteil.

Der Fahrer greift in ein in Handarbeit gefertigtes Sportlenkrad mit Mittelmarkierung. Auch hier dürfen sich die Kunden bei Nähten, Schrauben, Schaltern und Blenden individuell austoben. Die Serienfunktionen des Basislenkrads wie Multifunktion, Schaltpaddles oder Lenkradheizung bleiben erhalten. Erhältlich ist das GT Street R-Programm ab 73.000 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer – bestellbar ab sofort.

Umfrage

94633 Mal abgestimmt
Was steht für Sie beim Tuning im Vordergrund?
Die Optik!
Die Leistung!

Fazit

Techart hatte ja schon immer ein Herz für all diejenigen, die den Hals einfach nicht voll kriegen. Mit einem Serien-Output von 650 PS hat Porsche dem Elfer Turbo S bereits kräftig Feuer gemacht. Mit den 800 PS des GT Street R darf sich manch gestandener Supersportwagen warm anziehen.

TechArt
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über TechArt
Mehr zum Thema Sportwagen
Quiz Lamborghini Scheinwerfer
Technik erklärt
Bugatti Chiron Feuer Schaden Verkauf Gebrauchtwagen
Gebrauchtwagen
Subaru WRX Sportswagon
Neuheiten
Mehr anzeigen