Toyota Yaris Mazda 2 Kooperation Kleinwagen Hersteller / Patrick Lang
Toyota Yaris 1.5 Hybrid (2021)
Toyota Yaris 1.5 Hybrid (2021)
Toyota Yaris 1.5 Hybrid (2021)
Toyota Yaris 1.5 Hybrid (2021) 13 Bilder

Kleinwagen-Kooperation: Mazda 2 wird Toyota Yaris

Mazda klebt das Markenlogo an den Toyota Yaris Mazda 2 kommt als Toyota Yaris

Der nächste Mazda 2 wird in Europa offenbar ein verkleideter Toyota Yaris sein. Damit wäre der Kleinwagen ein weiteres Kooperation-Produkt mit Toyota-Innereien.

Suzuki Across und Swace sind in Wahrheit RAV4 und Corolla Kombi, der Toyota Yaris ist in den USA in Wahrheit ein Mazda 2 und der kommende Mazda 2 wird in Europa voraussichtlich ein Toyota Yaris sein. So, alle Klarheiten beseitigt? Gut, dann sind wir ja erfolgreich verwirrt.

CO2-Schützenhilfe

Ursprünglich basiert die Verwirrung auf der Bilanz-Präsentation von Mazda, in der die Rede von einem Kooperationsmodell auf Basis des Toyota Yaris Hybrid ist. Erscheinen soll das Auto in Europa und zwar innerhalb der kommenden zwei Jahre. Der Rückschluss darauf, dass hier die Rede vom Mazda 2 ist, liegt mehr als nahe. Vor dem Hintergrund der in naher Zukunft geltenden schärferen Emissions-Grenzwerte, kann so ein kleiner Hybrid natürlich nicht schaden. Immerhin hat sich der Mazda 2 im vergangenen Jahr mit knapp über 8.000 Exemplaren fast so häufig verkauft wie der kompakte Mazda 3. Die Bestseller der Marke bleiben allerdings die SUV-Modelle CX-3 und CX-5. Eine eigene Hybrid-Plattform für den Mazda 2 zu entwickeln, dürfte daher auch mit Blick auf den Absatz kein rentables Geschäft sein.

Toyota Yaris
Toyota
Einen eigenen Hybrid-Antriebsstrang hat Mazda für den Kleinwagen Mazda 2 nicht im Angebot. Toyota soll einspringen.

Damit verdingt sich Toyota weiter als Hybrid-Stammzellenspender auf dem europäischen Markt. Warum auch nicht? Derartige Kooperationen sparen Geld und Ressourcen. Hybrid-Antriebsstränge sind außerdem seit jeher ein Kernkompetenzbereich von Toyota. Wer dagegen auf einen Mazda 2 mit Skyactiv-X-Motor gehofft hat, dürfte vermutlich enttäuscht werden. Viel mehr als Firmenlogo und Infotainment werden von Mazda dann wohl nicht mehr im Kleinwagen verbaut sein. Dass beide Hersteller bei ausbleibendem Erfolg nicht zögern, das Modell komplett einzustampfen, zeigt übrigens die Markt-Situation in den USA. Dort war der Yaris ja, wie eingangs erwähnt, auf Basis des Mazda 2 angeboten worden. Weil die Verkaufserfolge jedoch ausgeblieben sind, wurde der Kleinwagen aus dem Portfolio gestrichen. Worauf sich die Kunden fahrdynamisch einstellen dürfen, erfahren Sie in unserer Fotoshow zum aktuellen Toyota Yaris.

Umfrage

2098 Mal abgestimmt
Was halten Sie von Hersteller-Kooperationen?
Sinnvoll. Spart Geld und schont die Umwelt.
Schade. Damit gehen Charakter und Trennschärfe verloren.

Fazit

Kooperationen von Herstellern sind längst keine Neuheit mehr. Toyota streut die eigene Technik dabei aktuell besonders breit unter die japanischen Landsleute.

Mazda 2
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Mazda 2