1.200 G-Modelle nach Down-Under

Foto: Mercedes 3 Bilder

Die australische Armee hat 1.200 G-Modelle bei Mercedes bestellt. 600 davon als Dreiachser. Das Auftragsvolumen umfasst rund 200 Millionen Euro.

Die dreiachsige Variante des G-Modells ist eine Neukonstruktion, um die Nutzlastanforderungen der australischen Armee zu erfüllen. Neben dem Vertrag für die Fahrzeuglieferung wurde eine 15-jährige Service- und eine 30-jährige Strategievereinbarung geschlossen, wie Mercedes am 12.11. meldete.

In mehr als 15 Ländern als Armeefahrzeug eingesetzt

Der seit 1979 gebaute Geländewagen-Klassiker wird bei Magna Steyr in Graz, Österreich, gefertigt, ist für seine Robustheit, Geländegängigkeit und Langlebigkeit bekannt und wird von mehreren Armeen eingesetzt: Argentinien, Deutschland, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Kanada, Malaysia, Niederlande, Norwegen, Österreich, Portugal, Schweiz und die USA gehören zu den Ländern, deren Armeen/ Bundespolizei sich auf das Mercedes G-Modell verlassen.

Im zivilen Bereich kommt das G-Modell - meist mit Sonderaufbauten - als Krankentransporter, bei Hilfsdiensten und Bergungsfahrzeug zum Einsatz.

Die neue Ausgabe als PDF
Beliebte Artikel ART G-Modell Mercedes G-tunt Jeep Wrangler Zum Militärdienst bereit
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Erlkönig Aston Martin Zagato Shooting Brake Aston Martin Vanquish Zagato Shooting Brake Extrem sportlicher und edler Luxus-Kombi TTP Tuning Porsche Cayman GT4 Fahrbericht Sportscars & Tuning Umbruch in der Tuning-Branche Tuner in der WLTP-Falle
SUV Ssangyong Korando leaked Ssangyong Korando Neuauflage debütiert in Genf Suzuki Jimny 2018 Fahrbericht 4. Generation Suzuki Jimny (2018) In Deutschland vorerst wohl nicht mehr verfügbar
Oldtimer & Youngtimer Retro Classics Stuttgart 2018 Retro Classics 2019 Öffnungszeiten, Anreise, Preise 02/2019, 1987 Buick GNX Versteigerung Buick GNX von 1987 Coupé mit 8,5 Meilen für 177.000 Euro verkauft