24h-Rennen Nürburgring 2010 SB-Medien
24h-Rennen Nürburgring 2010
24h-Rennen Nürburgring 2010
24h-Rennen Nürburgring 2010
24h-Rennen Nürburgring 2010
24h-Rennen Nürburgring 2010 92 Bilder

24h-Rennen Nürburgring 2010: Nach drei Stunden

Der Manthey-Porsche liegt weiter vorn

Nach drei absolvierten Stunden bei der 38. Auflage des 24h-Rennens liegt der von Manthey-Racing eingesetzte Porsche mit der Startnummer 1 weiterhin auf Platz eins. Der Vorsprung des Fahrer-Quartetts Lieb / Bernhard / Dumas / Tiemann auf den zweitplatzierten Audi R8 LMS von Abt Sportsline (# 100, Ekström / Jarvis / Scheider / Werner) beträgt weniger als eine Minute.

Dem Führungsduo auf den Fersen: Der von Phoenix-Racing eingesetzte Audi mit der Startnummer 98. An der Konstellation der Spitzengruppe ändert sich zwei Stunden lang nichts – die Spitzenteams absolvieren routinemäßige Boxenstopps und Fahrerwechsel.

24h-Rennen Nürburgring 2010: Nach drei Stunden: Der Manthey-Porsche liegt weiter vorn
2:38 Min.

Probleme bei Abt Sportsline

Gegen 19:40 Uhr allerdings kommt in der Box von Abt Sportsline hektische Betriebsamkeit auf. Die Startnummer 2 kommt auf Platz zwei liegend mit einem Reifenschaden hinten rechts unplanmäßig an die Box. Durch weitere Reparaturarbeiten als Folge des Reifenschadens verlieren Abt / Collard / Luhr / Mies wertvolle Minuten und fallen bis auf die zehnte Position zurück.

Zur Startseite
Motorsport Motorsport 24h-Rennen Nürburgring 2010 24h beginnen mit Porsche-Coup 24h-Rennen Nürburgring News 2010: Startphase
Mehr zum Thema 24h-Rennen Nürburgring 2019
Aston Martin Team 24h Rennen Nordschleife 2018
VLN
Porsche 944 Turbo Cup - 24h Classic - Nürburgring - Nordschleife
Verkehr
Impressionen - 24h-Rennen Nürburgring 2018 - Nordschleife - 13.5.2018
Mehr Motorsport