24h-Rennen Nürburgring 2010 Manthey nacht ADAC
24h-Rennen Nürburgring 2010 - die Nacht
24h-Rennen Nürburgring 2010 - die Nacht
24h-Rennen Nürburgring 2010 - die Nacht
24h-Rennen Nürburgring 2010 - die Nacht 61 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

24h-Rennen Nürburgring 2010: Nach sieben Stunden: Der Hybrid-Porsche übernimmt die Führung

24h-Rennen Nürburgring 2010: Nach sieben Stunden Der Hybrid-Porsche übernimmt die Führung

Inhalt von

Nach sieben Stunden gewinnt das 24h-Rennen an Dramatik: Der in Führung liegende Manthey-Porsche mit der Startnummer 1 wird im Bereich Pflanzgarten von einem anderen Teilnehmer getroffen und bleibt liegen. Team-Chef Olaf Manthey rechnet bereits mit einem möglichen Ausfall.

„Vor Marc Lieb hat sich ein Auto gedreht und kam zurück auf die Strecke. Dabei ist es in unser Auto gekracht. Marc konnte nicht mehr ausweichen. Wir versuchen, das Auto so schnell wie möglich in die Box zu bekommen und zu reparieren. Ich weiß es nicht genau, aber der Porsche könnte schon stark beschädigt sein. Ich glaube, das Rennen ist erstmal gelaufen.“, erklärt Manthey-Pilot Marcel Tiemann.

Auch der Abt-Audi R8 fällt aus

Pech auch im Audi-Lager. Der Kundensport-Audi von Abt Sportsline mit der Startnummer 100 prallt in die Leitplanke und fällt aus. Der Gas-Scirocco mit der Startnummer 118 schlägt ebenfalls in die Streckenbegrenzung ein: Teams und DMSB-Staffel haben alle Hände voll zu tun.

Der neue Zwischenstand sieht vier verschiedene Marken und fünf verschiedene Fahrzeug-Konzepte in den Top 5: Der Hybrid-Porsche #9 liegt vor einem Audi R8 LMS von Phoenix (#99) und dem M3 von BMW Motorsport (#25). Außerdem sind der Porsche GT3 im Haribo-Design (#8) und der Farnbacher-Ferrari (#43) an der Spitze zu finden. Auch weiterhin wird das Klassement bei fast jedem Boxenstopp der Topteams durcheinandergewirbelt. Um Mitternacht führt Phoenix (#99) vor Porsche (#9) und Abt-Audi (#2).

Zur Startseite
Formel 1 Mehr Motorsport 24h-Rennen Nürburgring 2010 24h-Rennen Nürburgring 2010: Nach fünf Stunden Der Manthey-Porsche behauptet die Führung

Zu Beginn der fünften Stunde liefert sich der Manthey-Porsche mit der...

Mehr zum Thema 24h-Rennen Nürburgring
Start - 24h Rennen - Nürburgring - 28. Mai 2022
Mehr Motorsport
Audi R8 LMS GT3 Evo2 - Startnummer #15 - 24h-Rennen - Nürburgring - 29. Mai 2022
Mehr Motorsport
Audi R8 LMS GT3 Evo2 - Startnummer #15 - 24h-Rennen - Nürburgring - 29. Mai 2022
Mehr Motorsport
Mehr anzeigen