50 Jahre Mini

Zwei Mini-Sonderserien zum Jubiläum

50 Jahre Mini Foto: Mini 21 Bilder

Mini legt zum 50. Jubiläum der Marke den Mini als Sonderedition Mayfair und als Sonderedition Camden auf, die jeweils exakt ein Jahr lang produziert werden sollen.

Beide Sonderserien, die beim Mini-Fastival in Silverstone präsentiert wurden, sollen an Sonderserien aus der Mini-Vergangenheit erinnern. Die Namen leiten sich dabei von Londoner Stadtvierteln ab.

In den Sonder-Minis stehen drei Motoren zur Wahl

Für beide Modelle stehen jeweils drei Motoren zur Wahl. Auf der Benziner-Seite sind dies der 175 PS starke Turbo-Vierzylinder un der 120 PS starke 1,6-Liter-Sauger. Einziger Selbstzünder ist der 110 PS starke Turbodiesel. Alle Motoren werden serienmäßig mit einem manuellen Sechsgang-Getriebe gekoppelt.

Zur Sonderausstattung beider Mini -Modelle zählen unter anderem eine Sonderlackierung, spezielle 17 Zoll-Leichtmetallfelgen, Zusatzscheinwerfern sowie ausgewählte Materialien und Oberflächen im Innenraum. Hinzu kommt eine Jubi-Plakette auf dem Kühlergrill. Der Mini Mayfair tritt so im Farbton braun, weiß oder schwarz an, das Dach erstrahlt immer in weiß, die Motorhaube trägt Streifenlook. Der Mini Camden kann in blau, schwarz oder silber jeweils ebenfalls mit weißem Dach geordert werden.

Minis mit exklusiver Ausstattung

Des Weiteren verwöhnen die Sondermodelle Mini Mayfair und Mini Camden mit einer Klimaanlage, höhenverstellbaren und beheizbaren Ledersitzen, mit dem Licht- und Ablagenpaket, einem Bordcomputer sowie einer Bordsteckdose und in der Neigung verstellbaren Fondsitzlehne. Exklusiv dem Camden vorbehalten bleibt ein HarmanKardon-Soundsystem und ein Mission Control getauftes In-Car-Entertainmentsystem das situationsabhängige Dialoge mit der Besatzung führen soll.

Start im September

Preise für die neuen Sondermodelle wurden noch nicht genannt. Die Markteinführung für den Mini Mayfair und den Mini Camden ist für September geplant. Die Sondermodelle sollen genau ein Jahr lang produziert werden.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Tim Ramms (MOTOR PRESSE STUTTGART), Patrick Glaser (Vialytics), Jörg Rheinläner (HUK Coburg) Mobility & Safety Award 2019 Vialytics gewinnt den Award Volvo Slippery Road Alert Volvo Hazard Light Alert und Slippery Road Alert Sicherheitssysteme serienmäßig und nachrüstbar
SUV Rivian R1T Rivian R1T im ersten Check Dieser Elektro-Pickup ist eine echte Wundertüte Erster Check Mercedes GLS Erster Check Mercedes GLS 2019 Mercedes Maximus
Mittelklasse Audi SQ5, Mercedes-AMG GLC 43, Exterieur Audi SQ5 gg. Mercedes-AMG GLC 43 Sportliche Mittelklasse-SUV im Test VW Passat Variant, Gebrauchtwagen-Check, asv2317 VW Passat Variant im Gebrauchtwagen-Check Auch als Gebrauchtwagen ein Publikumsliebling?
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken