60 Jahre Unimog

Universal-Motor-Gerät weitergedacht

60 Jahre Unimog Designstudie Foto: Daimler 47 Bilder

Das Universal-Motorgerät aus dem Daimler-Konzern wird 60 Jahre alt. Zum Jubiläum haben die Kreativen vom Unimog eine spektakuläre Designstudie aufgelegt. Nach dem Motto: „Weil i di mog!“

1951 legte Daimler mit dem Universal-Motorgerät, im Volksmund Unimog getauft, den grundstein für eine Erfolgsgeschichte, die über orange lackierte Kommunalfahrzeuge und NATO-olive Militärversionen hinausgeht. Der Unimog etablierte sich eben als äußerst universelles Nutzfahrzeug. Zu seinem 60.ten hat Daimler jetzt eine spektakuläre Designstudie aufgelegt, die die Designhistorie des Unimog in die Zukunft transferiert.

Radikal offen, wie das Ur-Modell

Basis für die Designstudie „60 Jahre Unimog“ bildet die hochgeländetaugliche Variante U 5000. Die typischen Schraubenfedern wurden rot gehalten, die minimalistische offene Kabine, die dem Ur-Unimog nachempfunden ist, kommt in grellem grün. Teile des Rahmens wurden mit aus dem vollen gefrästen Aluminiumblöcken verkleidet.

Speziell für die Designstudie entworfen wurden auch die Fünf-Speichen-Leichtmetallfelgen. Luftig bietet sich auch der reduzierte Innenraum des Studie dar. Die beiden Passagiere werden von einer Stummelwindschutzscheibe gegen den Fahrtwind abgeschirmt. Ein massiges Überrollelement, dessen Ausleger sich über den Innenraum hinweg zwischen den Frontscheibenelementen abstützt, versprüht Geborgenheit. Der vordere Stoßfänger nimmt in seinen grinsenden Enden die kleinen Scheinwerferelemente auf. Der Grill der Designstudie wird natürlich von einem großen Stern dominiert. Türen sucht man vergeblich und auch die Radabdeckungen rundum fallen minimalistisch aus.

Hinter der Kabine schließt eine angedeutete Ladebrücke an, die in ein Heckschürzenelement aus Sichtcarbon übergeht. Die Rückleuchten lugen unter einem massiven Aluelement hervor.

Die Designstudie zeigt, wie viel Innovationskraft und Entwicklungspotenzial noch im Unimog-Konzept steckt, verkünden die Unimog-Macher stolz. Wer nun allerdings im kommenden Winter auf ein entsprechend gestyltes Schneeräumfahrzeug hofft, wird enttäuscht. Der „60 Jahre Unimog“ bleibt ein Unikat.

Neues Heft
Top Aktuell Erlkönig VW Passat Erlkönig VW Passat (2019) Faceliftmodell mit einigen Änderungen
Beliebte Artikel Unimog als Wohnmobil Reisemobil für Extrem-Abenteuer Unimog U 5000 Tanklöschfahrzeug Feuerwehr-Autos Die heißesten Feuerwehrautos
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Toyota Supra - Sportcoupé - Fahrbericht Toyota GR Supra (2019) Premiere in Detroit Lexus RC F Track Edition Lexus RC F Track Edition (2019) Mit 500 PS auf die Piste
Allrad Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker