6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Abwrackprämie

Jeder 25. Antrag abgelehnt

Verschrottungsprämie Foto: dpa 17 Bilder

Beim Rennen um die staatliche Abwrackprämie für Altautos scheidet etwa jeder 25. aus. Das gab die BAFA am Mittwoch (18.3.) bekannt und bestätigte damit einen Bericht der Bild-Zeitung.

18.03.2009

Wie das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) in Eschborn bei Frankfurt berichtete, waren bislang rund vier Prozent der Anträge so fehlerhaft, dass sie abgelehnt werden mussten.

Anträge müssen komplett und fehlerfrei sein

Häufige Fehler seien die Abmeldung des Altwagens vor dem Stichtag 14. Januar oder dass unterschiedliche Halter bei Alt- und Neuwagen eingetragen seien. Zu den üblichen Mängeln zählen unter anderem auch fehlende Unterschriften oder vergessene Nachweise, so Holger Beutel, Pressesprecher des zuständigen Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) in Eschborn. Beim Antrag gilt es also zu beachten, dass dieser komplett und fehlerfrei eingereicht wird. Zwar besteht die Möglichkeit, fehlende oder unvollständige Angaben nachzureichen - der fehlerhafte Antrag sichert jedoch keinen Platz in der Bearbeitungs-Warteschlange.  

Ab dem 30. März ist allerdings ein neues Verfahren möglich: Dann werden Interessenten sich mit dem Kaufvertrag für einen Neuwagen einen Platz in der Warteschlange sichern können. Die Antragstellung nach diesem Verfahren ist aber laut BAFA auch erst zu dem genannten Datum möglich.

Wie auto motor und sport bereits vergangenen Dienstag berichtete, ist der Topf für die Abwrackprämie schon ab Ende des Monats zu 70 Prozent aufgebraucht. Der Handel schätzt, dass die Förderung bei diesem Tempo Mitte April nicht mehr zur Verfügung steht.

Ob die Bundesregierung den Topf aufstockt, bleibt weiterhin fraglich. Bisher hat die Regierung diese Forderung abgelehnt, jedoch gibt es aus den Reihen der CSU und SPD erste Signale für eine Verlängerung der Verschrottungsprämie. Bislang hätten Regierung und Koalition die öffentliche Debatte aber verschoben, um nicht zu früh "den Druck aus dem Kessel zu nehmen".

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Heftvorschau auto motor und sport, Ausgabe 24/2017
Heft 24 / 2017 9. November 2017 182 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 3,90 € kaufen Artikel einzeln kaufen
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden