ACE

Führungswechsel

Wolfgang Rose soll künftig als Vorsitzender an die Spitze des Auto Club Europa rücken. Er wird dann Klaus-Peter Gehricke (62) folgen, der nach achtjähriger Amtszeit in den Ruhestand geht.

Wolfgang Rose soll künftig als Vorsitzender an die Spitze des Auto Club Europa (ACE) rücken. Er wird dann Klaus-Peter Gehricke (62) folgen, der nach achtjähriger Amtszeit in den Ruhestand geht. Der 51-jährige Rose wurde vom DGB-Bundesvorstand vorgeschlagen und daraufhin vom Kontrollausschuss des ACE als einziger Kandidat nominiert. Seine Wahl ist am 9. November 2001 in Stuttgart vorgesehen. Der ACE hat dazu eine außerordentliche Hauptversammlung einberufen, zu der rund 160 Delegierte und Gäste erwartet werden. Auch Bundesverkehrsminister Kurt Bodewig (SPD), will auf der Konferenz sprechen.

Rose, gelernter Industriekaufmann, trägt beim Vorstand der IG Metall in Frankfurt derzeit Verantwortung für die Bereiche politische Planung und Koordination. Im Rahmen des Mitbestimmungsgesetzes ist Rose bis heute stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der Schiesser AG Radolfzell und Mitglied des Aufsichtsrats der Paul Hartmann AG Heidenheim.

Für den ACE, der 1965 als Verkehrsbund und Auto Club der Gewerkschaften im DGB aus der Taufe gehoben wurde, ist Rose seit 1998 ehrenamtlich tätig. Zurzeit fungiert er als Vorsitzender des Kontrollausschusses und des Präsidiums.

Neues Heft
Top Aktuell Sandvik Autonomer Bagger Sandvik LH514 Scherben nach autonomer Baggerfahrt
Beliebte Artikel Peugeot 3008 Hybrid4 Peugeot 508 und 3008 Neue Plug-In-Hybrid-Benziner Porsche Cayenne Diesel Porsche-Chef Blume "Von Porsche wird es künftig keine Diesel mehr geben“
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Erlkönig Chevrolet Corvette C8 Chevrolet Corvette C8 Zora Mittelmotor-Sportler im Vergleich zum C7-Vorgänger VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer 50 Jahre Opel GT Hockenheimring 50 Jahre Opel GT Grand Tour mit Röhrl und 75 GT VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018