ADAC

Bank-Partnerschaft perfekt

Der ADAC hat die VW-Bank als Partner für seinen Einstieg in das Geschäft für Auto-Finanzierungen gewählt. Eine Sprecherin von VW Financial Services in Braunschweig bestätigte am Montag (16.2.) die Zusammenarbeit mit dem Automobilclub.

Der Start des Projekts sei für März geplant, Ende Februar sollten die Pläne der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Der Automobilclub hatte seine Pläne zum Einstieg in das Finanzierungsgeschäft im Mai vergangenen Jahres bekannt gegeben, den Kooperationspartner aber bisher offen gelassen.

Bereits im Dezember war spekuliert worden, dass sich der ADAC mit VW auf eine Zusammenarbeit verständigt habe. Der Club sieht sich bereits seit längerem als Dienstleister und vermittelt seinen Mitgliedern zum Beispiel Unfallversicherungen. In diesem Jahr sollen nun auch Ratenkredite in das Programm aufgenommen werden. Der Autoclub hat dabei vor allem Gebrauchtwagenkäufer im Visier, weil es in diesem Segment aus seiner Sicht im Gegensatz zum Neuwagengeschäft bislang erst wenige attraktive Angebote gibt. Weitere Schritte wie die Führerscheinfinanzierung oder das Leasing könnten später folgen.

Nach einem Bericht der "Financial Times Deutschland" hatten sich zahlreiche Autobanken und Finanzdienstleister um die Kooperation bemüht, darunter auch die Daimler-Chrysler-Bank. Das Zusammengehen eröffne der VW-Bank den Zugriff auf die rund 15 Millionen Mitglieder des ADAC und stärke damit ihre Rolle im großen Markt für Auto-Finanzierungen. Der Club kalkuliere einen Absatz von 50.000 bis 80.000 Gebrauchtwagen-Finanzverträgen. ADAC-Kreise gehen allerdings davon aus, dass die Zahl der vermittelten Verträge angesichts der Konkurrenzsituation eher am unteren Ende dieser Spanne liegen könnte.

Ein ADAC-Sprecher lehnte am Montag eine Stellungnahme zu dem Zeitungsbericht ab. "Das kommentieren wir nicht." In der kommenden Woche sollten aber auf einer Pressekonferenz in Frankfurt Einzelheiten vorgestellt werden.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller Ein Tag auf dem Stellplatz So geht Stellplatz Hinter den Kulissen in Bad Dürrheim
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Zugwagentest Alfa Stelvio - Titel Alfa Romeo Stelvio im Test Ein Auto mit Licht und Schatten
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote