Adam Motors

Kleinwagen-(R)evolution

Foto: Adam Motors 9 Bilder

Adam Revo - ein Schlagersänger? Ein Rasierapparat aus den 70ern? Nein, der erste Steilheck-Keinwagen des jungen pakistanischen Autoherstellers Adam Motors mit dem Charme eines Schlagersängers und dem technischen Know-how eines Rasierers aus den 70er-Jahren. So werden in Entwicklungsländern Billigst-Autos gebaut.

Der Adam Revo - ab umgerechnet rund 4.000 Euro - wird in zwei Modellvarianten als Revo 80 und als Revo 105i ausschließlich fünftürig angeboten und soll vier erwachesenen Passagieren auf 3,58 Meter Länge, 1,51 Meter Breite und 1,47 Meter Höhe Platz bieten. Den Radstand gibt Adam Motor mit 2.357 Millimetern an.

Für das Fortkommen des kleinen Adam sorgt im Revo 80 ein Reihenvierzylinder-Vergaser-Motor, der aus 800 Kubikzentimeter Hubraum 35 PS schöpft und ein maximales Drehmoment von 52 Nm bei 3.000/min. bereit stellt. Die Kraftübertragung auf die Vorderräder übernimmt ein Viergang-Schaltgetriebe. Das Top-Modell, der Revo 105i, hat hingegen eine Fünfgang-Schaltung sowie einen einspritzenden Vierzylinder mit 1.051 Kubikzentimeter Hubraum. Dieser schafft eine Leistung von 56 PS und bringt ein maximales Drehmoment von 83 Nm bei 3.000/min. auf die Kurbelwelle.

In Sachen Serienbereifung steht der kleinen Adam rundum auf 12 Zoll großen Stahlfelgen mit 145/80-Reifen, der 105i schmückt sich mit 13 Zöllern und 155/70-"Breitreifen“.

Im Innenraum geht es ähnlich spartanisch zu wie bei der Motorisierung. Sonnenblenden finden sich auf der Fahrer- und Beifahrerseite, außerdem bietet der Revo eine mehrfach verstellbare Innenraumlampe und leicht konturierte Sitze mit Vinyl-Bezug. Münzhalter, Aschenbecher, Rückspiegel und die Innenraumfarbe "Grau“ gibt es ab Werk. Erst die Besitzer des 105i dürfen sich serienmäßig über ein Interieur in "beige“ und ab dem Ausstattungsniveau 105 Si über eine Audio-Anlage mit CD-Player freuen. Für den korrekten Radioempfang ist serienmäßig einen flexible Antenne vorgesehen, die für das Einsteigermodell ohne Radio erst gar nicht angeboten wird. Immerhin, das Cockpit beheimatet einen riesigen Tacho mit Gesamtkilometerzähler, Kühlwassertemperatur- und Tankanzeige. Eine Lüftung ist ab Werk verbaut, Klimaanlage sieht der Hersteller erst ab der Ausstattungslinie "S“ für den Revo 80 und den Revo 105i vor.

Für die Sicherheit gibt es verstellbare Kopfstützen vorne und statische Sicherheitsgurte für die beiden Frontinsassen. Eine Kindersicherung für die Türen ist ebenfalls vorhanden. Als einzige Option für alle Modelle bietet Adam Motor zum Benzintank (30 Liter Fassungsvermögen) einen 40 Liter fassenden Gas-Tank an.

Adam Motor baut seit 2002 in Lizenz chinesische SUV- und Lightruck-Modelle. Mit dem Revo, dessen Motor vom Autobauer Wuling in China zugeliefert wird, wollen die Pakistaner 5.000 Modelle pro Jahr absetzen. Wuling ist ein Joint-Venture von Shanghai Automobile Industry Corporation (SAIC), General Motors und Liuzhou Wuling Motors Co., Ltd.

Neues Heft
Top Aktuell SPERRFRIST 24.10.18 / 00:01 Uhr Audi R8 Facelift 2018 Audi R8 V10 Quattro (2019) Sportwagen im Ur-Quattro-Look
Beliebte Artikel Geely Chengbao Sportwagen-Studie als Leopard-Erbe Reva-NXG Indischer Crossblade
Anzeige
Sportwagen SPERRFRIST 24.10.18 / 00:01 Uhr Audi R8 Facelift 2018 Audi R8 V10 Quattro (2019) Sportwagen im Ur-Quattro-Look Essen Motor Show Teaser 2018 Essen Motor Show 2018 PS-Festival in Essen
Allrad 10/2018, Hennessey Ford F-150 Heritage Hennessey Ford F-150 Heritage Pick-up im Rennsport-Outfit Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup
Oldtimer & Youngtimer Auktion Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Oldtimer Auktion Toffen 2018 Schwache Herbst-Versteigerung Opel Kapitän, Modell 1956, Frontansicht 80 Jahre Opel Kapitän Der große Opel