Agile SC122 Agile Automotive
Agile SC122
Agile SC122
Agile SC122
Agile SC122 30 Bilder

Agile SC122 und Agile SCX

Neuer Lotus-Rivale aus Dänemark

Inhalt von

Agile Automotive aus Dänemark will ein Stück vom Sportwagenkuchen haben und rollt mit dem SC112 und dem Rennstreckenmodell SCX zwei Leichtbau-Sportwagen aus.

Agile SCX wiegt nur 600 Kilo

Der Agile SCX wird von einem 2,0-Liter-Toyota-Motor mit 178 Saug-PS beziehungsweise 204 Turbo-PS befeuert. Den Mittelmotorsportler gibt es mit Straßenzulassung, aber auch als Rennstrecken-Modell. Es ist 600 Kilogramm schwer und von „Ballast“ wie Windschutzscheibe oder Türen befreit. Der kräftigere SC112 erhält einen 419 PS starken V6-Saug-Motor mit 3,5 Litern Hubraum. Die zweisitzige Straßenversion, die es aber auch als Trackversion gibt, wiegt 850 Kilo. Piloten in beiden Modellen sortieren die Gänge über ein manuelles Fünfgang- oder ein sequentielles Siebengang-Getriebe – optional per Lenkrad-Paddles. Weitere Kundenwünsch wie spezielle Aerodynamik-Teile können ebenfalls erfüllt werden.

Für das Carbon-Chassis zeichnet die dänische Firma „House of Composites“ verantwortlich, die unter anderem für die Formel 1 tätig sind. Der Agile SCX kostet ab rund 67.000 Euro, der C122 steht ab 107.000 Euro in der Liste.

Mehr zum Thema Sportwagen
08/2020, Novitec McLaren GT
Tuning
Audi PB 18 e-tron
E-Auto
08/2020, Gordon Murray Automotive T.52
Neuheiten