Agile SC122 Agile Automotive
Agile SC122
Agile SC122
Agile SC122
Agile SC122
30 Bilder

Agile SC122 und Agile SCX

Neuer Lotus-Rivale aus Dänemark

Agile Automotive aus Dänemark will ein Stück vom Sportwagenkuchen haben und rollt mit dem SC112 und dem Rennstreckenmodell SCX zwei Leichtbau-Sportwagen aus.

Agile SCX wiegt nur 600 Kilo

Der Agile SCX wird von einem 2,0-Liter-Toyota-Motor mit 178 Saug-PS beziehungsweise 204 Turbo-PS befeuert. Den Mittelmotorsportler gibt es mit Straßenzulassung, aber auch als Rennstrecken-Modell. Es ist 600 Kilogramm schwer und von „Ballast“ wie Windschutzscheibe oder Türen befreit. Der kräftigere SC112 erhält einen 419 PS starken V6-Saug-Motor mit 3,5 Litern Hubraum. Die zweisitzige Straßenversion, die es aber auch als Trackversion gibt, wiegt 850 Kilo. Piloten in beiden Modellen sortieren die Gänge über ein manuelles Fünfgang- oder ein sequentielles Siebengang-Getriebe – optional per Lenkrad-Paddles. Weitere Kundenwünsch wie spezielle Aerodynamik-Teile können ebenfalls erfüllt werden.

Für das Carbon-Chassis zeichnet die dänische Firma „House of Composites“ verantwortlich, die unter anderem für die Formel 1 tätig sind. Der Agile SCX kostet ab rund 67.000 Euro, der C122 steht ab 107.000 Euro in der Liste.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr Lotus Exige Cup 380 Für die Rundstrecke optimiert Lotus Exige Cup 380
Mehr zum Thema Sportwagen
05/2019, Ford Focus ST
Fahrberichte
Renault Alpine A110 GT4 Erlkönig
Neuheiten
Mercedes 190E 2.5-16 Evo 2 (1990)
Auktionen & Events