Airbagprobleme

Seat NL ruft Ibiza zurück - oder nicht?

Foto: Seat

Update ++ Rückruf-Chaos in den Niederlanden. Zunächst werden die Seat-Modelle Ibiza und Cordoba des Modelljahrs 2004 wegen Problemen mit den Airbags zurück gerufen, dann distanziert sich Seat von der Aktion seines Importeurs und ruft seinerseits die betroffenen Autos in die Werkstätten zurück.

Wie einheimische Medien aber auch Seat in den Niederlanden am Dienstag (21.10.) berichteten, werden die Kunden derzeit angeschrieben und mit ihren Fahrzeugen "so bald" wie möglich in ein Seat-Vertragswerkstatt gebeten. Ein Fehler in der Airbag-Software könne die Kopf- und Seitenairbags ungewollt auslösen. Beim Werkstattaufenthalt solle das System gegebenenfalls modifiziert werden. Insgesamt sind von dem Rückruf 800 Modelle betroffen, die mehrheitlich für den niederländischen Markt bestimmt waren.

Auf Anfrage von auto motor und sport am Dienstag erklärte ein Sprecher von Seat Deutschland: "In den Niederlanden wurde die Seat-Modelle mit Kopf-Airbags zuerst eingeführt.“ Insgesamt seien 19 Kundenfälle bei denen der Airbag auslöste bekannt geworden, fünf davon in Deutschland. Diese Fahrzeuge waren jedoch niederländische Import-Modelle." Der Rückrufaktion vom Dienstag scheint ein Brief-Chaos vorausgegangen zu sein. So hatte der niederländische Seat-Importeur Pontcar B.V. bereits die betreffenden Kunden angeschrieben, als Seat S.A. Ende September in einem weiteren Kundenbrief den Rückruf wegen des Airbagproblems für nichtig erklärte.

In wie weit Ibiza- und Cordoba-Modelle, die nach Deutschland geliefert wurden, von diesem Mangel betroffen sind, oder der Fehler bereits in der Produktion behoben wurde, konnte Seat Deutschland am Mittwoch (22.10.) nicht beantworten. Für Freitag kündigte der Autobauer eine Stellungnahme an.

Der Ibiza und der Cordoba werden für alle Märkte in Europa im spanischen Martorell gefertigt.

Neues Heft
Top Aktuell Ford Mustang Hybrid Teaser Ford-Neuheiten bis 2021 Vom Ford Mach 1 bis zum Ford Bronco
Beliebte Artikel Logo Magneti Marelli FCA verkauft Magneti Marelli Japaner übernehmen Zulieferer Koenigsegg Ragnarok Teaser Koenigsegg Ragnarok (2019) Supersportwagen-Debüt in Genf
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Koenigsegg Ragnarok Teaser Koenigsegg Ragnarok (2019) Supersportwagen-Debüt in Genf Aston Martin Project 003 Aston Martin Project 003 für 2021 Mittelmotor-Sportler namens Valhalla?
Allrad Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup Rolls-Royce Cullinan (2018) Rolls-Royce Cullinan Fahrbericht So fährt das Luxus-SUV
Oldtimer & Youngtimer Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Schwache Herbst-Versteigerung Opel Kapitän, Modell 1956, Frontansicht 80 Jahre Opel Kapitän Der große Opel