Alfa 147 mit neuem Gesicht

Foto: Fiat 3 Bilder

Optisch aufgefrischt und technisch überarbeitet zeigt sich der Alfa Romeo 147 auf dem Auto Salon in Paris erstmals der Öffentlichkeit.

Die weiterentwickelte Baureihe kennzeichnet insbesondere ein modifiziertes Design der Frontpartie. Analog zu den Modellen Alfa 156 und 166 ist die neue Generation des 147 an einem deutlich größeren Kühlergrill und neu designten Scheinwerfern zu erkennen. Ebenfalls neu gestaltet wurden die Kotflügel und der Stoßfänger. Den Heckbereich kennzeichnen die modifizierte Heckklappe mit Rückleuchtengruppen in Dreiecksform und einer Chromeinfassung.

Neuerungen im Innenraum sind das nun optional zweifarbige Armaturenbrett, die neu gezeichneten Instrumente sowie geänderte Sitzbezüge und Türverkleidungen.

Die neue Alfa 147 Generation wird mit drei Benzin- und drei Dieselmotoren angeboten. Leistungsmäßig markiert bei den Benzinern der 105 PS starke Alfa 147 1.6 T.Spark ECO den Einstieg. Das nächststärkere Modell, der Alfa 147 1.6 T.Spark, entwickelt 120 PS. Als Topversion geht der Alfa 147 2.0 T. Spark mit 150 PS an den Start. Im Bereich der Turbodiesel-Direkteinspritzer bietet Alfa Romeo für das Kompaktmodell den 1.9 JTD 8V mit 100 PS, den 1.9 JTD 8V mit 115 PS und den nun 150 PS starken 1.9 JTD 16V M-Jet an. Überarbeitet wurde zudem das automatisierte Schaltgetriebe Selespeed. Es wird optional als Alternative zu den manuellen Getrieben offeriert.

In Richtung Handlichkeit, Komfort und Präzision überarbeitet wurde auch das Fahrwerk, wobei als echtes Novum ein optionales Komfort-Fahrwerk herauszuheben ist. Auf dem deutschen Markt wird der neue Alfa 147 im Januar 2005 eingeführt. Zu Preisen macht Alfa Romeo noch keine Angaben.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Tim Ramms (MOTOR PRESSE STUTTGART), Patrick Glaser (Vialytics), Jörg Rheinläner (HUK Coburg) Mobility & Safety Award 2019 Vialytics gewinnt den Award Volvo Slippery Road Alert Volvo Hazard Light Alert und Slippery Road Alert Sicherheitssysteme serienmäßig und nachrüstbar
SUV Rivian R1T Rivian R1T im ersten Check Dieser Elektro-Pickup ist eine echte Wundertüte Erster Check Mercedes GLS Erster Check Mercedes GLS 2019 Mercedes Maximus
Mittelklasse Audi SQ5, Mercedes-AMG GLC 43, Exterieur Audi SQ5 gg. Mercedes-AMG GLC 43 Sportliche Mittelklasse-SUV im Test VW Passat Variant, Gebrauchtwagen-Check, asv2317 VW Passat Variant im Gebrauchtwagen-Check Auch als Gebrauchtwagen ein Publikumsliebling?
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken