Alfa 147 startet günstiger

Foto: Fiat 3 Bilder

Alfa Romeo bringt jetzt den facegelifteten 147 zu den Händlern. Trotz neuem Gesicht und teilweise erweiterter Ausstattungen startet der neue 147 40 Euro günstiger als der Vorgänger.

Der Einstiegspreis für den 147 liegt bei 15.950 Euro. Dafür erhält der Kunde den 105 PS starken 1.6 TS ECO 16V als Dreitürer. Als 1.6 TS 16V mit 120 PS ist der Italiener ab 16.950 Euro zu haben, der 150 PS starke 2.0 TS 16V steht ab 21.850 Euro bei den Händlern. Bei den Diesel-Aggregaten reichen die Preise von 17.850 Euro für den 100 PS starken 1,9-Liter bis zu 21.550 Euro für den 150 PS starken 1,9 JTD 16V. Varianten mit fünf Türen kostet in den Versionen Impression und Progression je 800 Euro Aufpreis, als Distinctive kosten zwei zusätzliche Türen 950 Euro extra.

Neuer Motor für den GT

Parallel zum Facelift für den 147 erweitert Alfa das Motorenangebot des GT um einen 1,8 Liter großen Benziner mit 140 PS, der das Coupé auf 200 km/h beschleunigen und durchschnittlich 8,5 Liter auf 100 Kilometer konsumieren soll. Mit diesem neuen Motor und der abgespeckten
Einstiegsvariante "Impression" sinkt der Grundpreis für den Alfa GT um rund 3.500 Euro auf 23.600 Euro.

Neues Heft
Top Aktuell Mercedes-AMG GT R PRO Mercedes-AMG GT R Pro (2019) Sonderserie mit Renn-Genen
Beliebte Artikel Bella Italia Schöne neue Alfa-Modelle Neue Alfa-Tiere 157, GTV, Spider und Kamal
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Mercedes-AMG GT R PRO Mercedes-AMG GT R Pro (2019) Sonderserie mit Renn-Genen Mansory Lamborgini Aventador S Mansory tunt Aventador S Carbon so weit das Auge reicht
Allrad Ford Bronco Neuer Ford Bronco 2020 Bald Serie, aber nicht mehr Kult Subaru Crosstrek Hybrid (USA) Subaru Crosstrek Hybrid (2019) XV für die USA als Hybrid
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu