Alfa 147 startet günstiger

Foto: Fiat 3 Bilder

Alfa Romeo bringt jetzt den facegelifteten 147 zu den Händlern. Trotz neuem Gesicht und teilweise erweiterter Ausstattungen startet der neue 147 40 Euro günstiger als der Vorgänger.

Der Einstiegspreis für den 147 liegt bei 15.950 Euro. Dafür erhält der Kunde den 105 PS starken 1.6 TS ECO 16V als Dreitürer. Als 1.6 TS 16V mit 120 PS ist der Italiener ab 16.950 Euro zu haben, der 150 PS starke 2.0 TS 16V steht ab 21.850 Euro bei den Händlern. Bei den Diesel-Aggregaten reichen die Preise von 17.850 Euro für den 100 PS starken 1,9-Liter bis zu 21.550 Euro für den 150 PS starken 1,9 JTD 16V. Varianten mit fünf Türen kostet in den Versionen Impression und Progression je 800 Euro Aufpreis, als Distinctive kosten zwei zusätzliche Türen 950 Euro extra.

Neuer Motor für den GT

Parallel zum Facelift für den 147 erweitert Alfa das Motorenangebot des GT um einen 1,8 Liter großen Benziner mit 140 PS, der das Coupé auf 200 km/h beschleunigen und durchschnittlich 8,5 Liter auf 100 Kilometer konsumieren soll. Mit diesem neuen Motor und der abgespeckten
Einstiegsvariante "Impression" sinkt der Grundpreis für den Alfa GT um rund 3.500 Euro auf 23.600 Euro.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Süße Museen Museen für Naschkatzen Süßes zum Lernen und Naschen MK Gypsy Cruiser Mercedes Sprinter Gypsy Cruiser (2019) Moderner Ausbau von gebrauchtem Kastenwagen
CARAVANING
Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Automatisch besser schalten Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote