Alfa Mi.To

Furiosa Auftritt

Foto: Alfa Romeo 11 Bilder

Die Alfisti hatten offiziell gewählt und den neuen kleinen Alfa Furiosa getauft. Alfa kontert nun und präsentiert den kleinen Alfa unter dem Namen Mi.To, als Ableitung der Verbindung zwischen Milan als Designwiege und Torino als künftiger Produktionsstätte.

Er soll ein kompakter Sportwagen sein, der gezielt gegen Mini und Co antritt. Der Mi.To kommt auf eine Länge von 4,06 Meter, eine Breite von 1,72 Meter und eine Höhe von 1,44 Meter.

Dynamik sollen zunächst vier Turbo-Motoren - Diesel und Benziner - mit einem Leistungsspektrum von 90 bis 155 PS beisteuern. Basistriebwerk ist der bekannte 1,3-Liter-Turbodiesel, vorläufiger Top-Motor der 1,4-Liter-Turbobenziner. Später soll ein 1,8-Liter-Turbobenziner mit 230 PS als GTA-Version folgen. Ein serienmäßiges ESP soll den Kleinen auf der Straße halten. Ein Fahrdynamikregelungssystem soll das Fahrwerk in drei Stufen den Bedürfnissen des Fahrers anpassen.

Optisch schreibt der Mi.To die moderen Alfa-Linie, die der 8C eingeführt hat, fort. Die Front wird vom typischen Scudetto dominiert, dessen Ausläufer sich bis zur Windschutzscheibe fortsetzen. Ein zweigeteilter Lufteinlass knapp über der Straße saugt die Kühlluft ein. Die dreidimensional geformten Scheinwerfer in ihren Chromeinfassungen setzen weitere Akzente.

Mi.To mit eigenständiger Optik

Die Flanken werden von den ausgestellten Radläufen dominiert, darunter sorgen üppige Alufelgen für die adäquate Füllung. Die Seitenscheiben kommen rahmenlos daher.

Am Heck geben das Zusammenspiel von runden Rückleuchte - ebenfalls chromgefasst -, schwungvoll gehaltener C-Säule und maskulin ausgefomter Schürze dem Mi.To eine eigenständige Optik. Ein Doppelrohrauspuff signalisiert die motorische Potenz. Im Innenraum sollen Sportsitze die Passagiere verwöhnen.

Weitere Infos zum Mi.To will Alfa im Juni veröffentlichen, in den Handel soll der kleine Alfa dann bereits im Juli kommen.

Live Abstimmnung 0 Mal abgestimmt
Mit dem Namen Mi.To setzt sich Alfa über das Ergebnis der eigenen Kundenbefragung hinweg.
Furiosa wäre schöner gewesen.
Namen sind doch Schall und Rauch.
Mi.To ist eh besser
Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Ein Tag auf dem Stellplatz So geht Stellplatz Hinter den Kulissen in Bad Dürrheim Truma adv. Gasregler/-filter Truma Neuheiten Neue Gasregler und Gasfilter
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote