Alfa Mito

Die Motoren

Foto: Alfa Romeo 11 Bilder

Wenn der neue kleine Alfa, der Mito, ab September bei den Händlern steht, können Kunden zunächst unter drei Motoren wählen. Neben zwei Benzinern steht auch ein Diesel zur Wahl.

Basistriebwerk wird ein 1,4-Liter-Benziner mit 78 PS und 125 Nm Drehmoment sein. Damit soll der Mito in 12,3 Sekunden von Null auf 100 km/h beschleunigen und eine Höchstgeschwindigkeit von 176 km/h erreichen können. Den Durchschnittsverbrauch gibt Alfa mit 5,8 Liter auf 100 Kilometer an.

Sportlichere Fahrleistungen bietet der 1,4-Liter mit Turboaufladung. Hier stehen 155 PS und 230 Nm parat. Genug um den Standardsprint in 8,1 Sekunden zu absolvieren und eine Höchstgeschwindigkeit von 217 km/h zu ermöglichen. Der Turbo soll im Mittel 7,0 Liter Sprit konsumieren.

Nur ein Diesel im Angebot

Sparsamer kommt der Selbstzünder daher. Der 1,6-Liter-Turbodiesel bringt es auf 120 PS und 320 Nm. Der Durchschnittsverbrauch soll bei 4,75 Liter liegen, die Spurtzeit bei 9,8 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit bei 194 km/h. Später soll noch der bekannte aufgeladene 1,3-Liter-Diesel mit 90 PS das Motorenprogramm ergänzen.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Audi e-tron 55 Quattro Advanced, Exterieur Lieferzeiten für Elektroautos und Hybride Audi E-Tron mit Startschwierigkeiten Tim Ramms (MOTOR PRESSE STUTTGART), Patrick Glaser (Vialytics), Jörg Rheinläner (HUK Coburg) Mobility & Safety Award 2019 Vialytics gewinnt den Award
SUV Zero Labs Electric Classic Ford Bronco Zero Labs Ford Bronco Restomod mit Elektroantrieb Jaguar F-Pace SVR 2019 Jaguar F-Pace SVR im Fahrbericht Power-SUV mit Rockstar-V8
Mittelklasse Audi SQ5, Mercedes-AMG GLC 43, Exterieur Audi SQ5 gg. Mercedes-AMG GLC 43 Sportliche Mittelklasse-SUV im Test VW Passat Variant, Gebrauchtwagen-Check, asv2317 VW Passat Variant im Gebrauchtwagen-Check Auch als Gebrauchtwagen ein Publikumsliebling?
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken