Alfa Romeo 4C Sondermodell

20 mal als Limited Edition Rosso Forte

Limited Edition Alfa Romeo 4C Coupé Rosso Forte Foto: Alfa Romeo 2 Bilder

Alfa Romeo legt vom Sportwagen 4C Coupé ein weiteres Sondermodell auf. Als Limited Edition Rosso Forte dürfen sich maximal 20 Kunden über den Zweisitzer freuen.

Neben der strengen Limitierung auf 20 Exemplare bietet das Sondermodell Limited Edition Rosso Forte noch eine deutlich erweiterte Ausstattung.

Sondermodell mit rund 2.500 Euro Preisvorteil

Zu den Sonderfeatures gehören ein Lufteinlass auf der Fahrerseite, Außenspiegelkappen – mit italienischer Flagge – ein Heckspoiler aus Kohlefaser, ein Sportfahrwerk und eine aus Titan gefertigte Dual-Mode-Abgasanlage von Akrapovic. Dazu kommen größer dimensionierten Leichtmetallfelgen im „Classico“-Design mit 18 Zoll Durchmesser an der Vorderachse und 19 Zoll hinten.

Im Innenraum werten Sportsitze mit schwarzen Bezügen aus einem Leder/Microfaser-Mix, ein unten abgeflachtes Sportlenkrad mit roten Kontrastnähten, eine mit Leder bezogene Armaturentafel sowie aus Kohlefaser bestehende Einfassungen von Instrumenten und Lüftungsdüsen den 4C auf. Ergänzend trägt der Rosso Forte ein Alpine-HiFi-System. Zur Serienausstattung gehören außerdem die Lackierung Rosso Alfa, die Klimaanlage, rot lackierte Bremssättel und Parksensoren hinten.

Das Limited-Edition-Modell kostet 77.000 Euro. Im Vergleich zu den Einzelpreisen der Sonderausstattungen ergibt sich für den Käufer so ein Preisvorteil von fast 2.500 Euro.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Luxemburg Wohnmobil-Tour Luxemburg Durch die Ardennen-Region Éislek Skydancer Apero (2019)
CARAVANING
Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze Camping Porto Sole - Titel Campingplatz-Tipp Kroatien Camping Porto Sole
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?