Alfa Romeo 8 C

Sportler der Zukunft

Foto: Alfa Romeo 5 Bilder

Wie die sportliche Zukunft von Alfa Romeo aussehen soll, zeigen die Italiener eindrucksvoll mit der Sportwagenstudie 8 C auf der IAA. Schon der Name ist dabei Programm: Die Acht steht für einen über 400 PS starken Kompressor-Achtzylinder in V-Form, den die Alfa-Ingenieure aus dem Motorenprogramm von Maserati adaptiert haben. Das C steht für Competitzione, also Wettkampf.

Wettkampfmäßig ist dann auch die Höchstgeschwindigkeit, die der 8 C erreichen soll. Alfa spricht von über 300 km/h. Für den Sprint von Null auf 100 km/h sollen nur 4,5 Sekunden vergehen. Den Fahrbahnkontakt sichern 20 Zoll große Räder vorn in der Dimension 245/40 und hinten in 275/35. Beim Design wiederum blicken die Italiener in ihre eigne Vergangenheit und zitieren einige berühmte Alfa-Sportwagen der letzten Jahrzehnte.

Noch als Studie tituliert soll der 8 C berteits zum Genfer Salon Anfang 2004 als Serienmodell rollen. Geplant ist eine Kleinserie, von jährlich 1.000 Autos. Keine Festlegung gibt es beim Preis des Zweitürers. Dass dem Coupé zukünftig auch eine Cabrio-Variante zur Seite gestellt wird, gilt dagegen als sicher.

Neues Heft
Top Aktuell Mercedes E-Klasse Limousine Erlkönig Mercedes E-Klasse Limousine Erlkönig Facelift kommt 2019
Beliebte Artikel Alfa GT Italienische Coupé-Faszination 11/2018, BMW M340i xDrive Heck Seite Standbild BMW M340i (2019) Hinterradantrieb nur für die USA
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang Corvette Z06 Geiger Carbon 65 Edition sport auto-Award 2018 Sieger der Tuning-Klassen
Allrad Jeep Gladiator Concept 2005 Jeep Wrangler Pickup Neuer Pickup-Jeep für 2019 Seat Ateca Schnee Winter SUV Die 30 billigsten 4x4-SUV Winter-SUV bis 30.000 Euro
Oldtimer & Youngtimer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu Renault 19 (1988) Renault 19 (1988-1995) 30 Jahre und fast verschwunden