Alfa Romeo 8 C

Sportler der Zukunft

Foto: Alfa Romeo 5 Bilder

Wie die sportliche Zukunft von Alfa Romeo aussehen soll, zeigen die Italiener eindrucksvoll mit der Sportwagenstudie 8 C auf der IAA. Schon der Name ist dabei Programm: Die Acht steht für einen über 400 PS starken Kompressor-Achtzylinder in V-Form, den die Alfa-Ingenieure aus dem Motorenprogramm von Maserati adaptiert haben. Das C steht für Competitzione, also Wettkampf.

Wettkampfmäßig ist dann auch die Höchstgeschwindigkeit, die der 8 C erreichen soll. Alfa spricht von über 300 km/h. Für den Sprint von Null auf 100 km/h sollen nur 4,5 Sekunden vergehen. Den Fahrbahnkontakt sichern 20 Zoll große Räder vorn in der Dimension 245/40 und hinten in 275/35. Beim Design wiederum blicken die Italiener in ihre eigne Vergangenheit und zitieren einige berühmte Alfa-Sportwagen der letzten Jahrzehnte.

Noch als Studie tituliert soll der 8 C berteits zum Genfer Salon Anfang 2004 als Serienmodell rollen. Geplant ist eine Kleinserie, von jährlich 1.000 Autos. Keine Festlegung gibt es beim Preis des Zweitürers. Dass dem Coupé zukünftig auch eine Cabrio-Variante zur Seite gestellt wird, gilt dagegen als sicher.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller Ein Tag auf dem Stellplatz So geht Stellplatz Hinter den Kulissen in Bad Dürrheim
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Zugwagentest Alfa Stelvio - Titel Alfa Romeo Stelvio im Test Ein Auto mit Licht und Schatten
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote