Alfa Romeo

Allrad auch für den Kombi

Foto: Alfa Romeo 3 Bilder

Nach dem in Genf bereits präsentierten Alfa Romeo Crosswagon mit Allradantrieb, bringen die Italiener ab November auch den Sportwagon in einer 4x4-Version auf den Markt.

Wie im Crosswagon Q4 sorgt auch im Sportwagon Q4 ein 1,9-Liter-Turbodiesel mit 150 PS und 305 Nm Drehmoment für den nötigen Vortrieb. Geschaltet wird über ein manuelles Sechsgang-Getriebe. Der Allradantrieb ist mit dem des Crosswagon identisch: permanenter Allradantrieb mit drei Differenzialen und hinterachsbetonter Antriebskraftverteilung. Als Höchstgeschwindigkeit für den Allradkombi nennt Alfa 200 km/h, den Sprint von Null auf 100 soll der Q4 in 10,2 Sekunden absolvieren.

Optisch unterscheidet sich der Q4 von den Fronttrieblern durch ein speziell gestaltetes Auspuffendstück und Leichtmetallfelgen der Größe 7x17 Zoll mit Breitreifen der Dimension 205/50.

Erhältlich ist der Sportwagon Q4 ab Mitte November in den zwei Ausstattungsvarianten Progression und Distinctive. Die Preise sollen bei rund 30.000 Euro starten. Der Crosswagon soll ab rund 32.000 Euro zu haben sein.

Neues Heft
Top Aktuell 11/2018, BMW 330e Plug-in-Hybrid Neuer BMW 3er G20 (2018) Bald auch als Plug-in-Hybrid 330e
Beliebte Artikel Hörmann Alfa Einer GT noch Genf Alfa zeigt Power 156 Sportwagon
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang
Allrad Seat Ateca Schnee Winter SUV Die 30 billigsten 4x4-SUV Winter-SUV bis 30.000 Euro Cupra Ateca (2018) Cupra Ateca (2018) Erste Fahrt mit dem Power-SUV
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 450 SEL 6.9 W116 (1979) Wiesenthal Mercedes-Sammlung Wiesenthal 450 SEL 6.9 aus Erstbesitz Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu