Auto Salon Genf 2020
Alle Frühlings-Weltpremieren
02/2016, Alfa Romeo Giulietta Facelift Guido ten Brink/SB-Medien
02/2016, Alfa Romeo Giulietta Facelift
02/2016, Alfa Romeo Giulietta Facelift
02/2016, Alfa Romeo Giulietta Facelift
02/2016, Alfa Romeo Giulietta Facelift 24 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Alfa Romeo Giulietta Facelift auf dem Genfer Autosalon

Alfa Romeo Giulietta Facelift auf dem Genfer Autosalon Preise für die dezente Modellpflege

Alfa Romeo hat die Giulietta mit einem kleinen Facelift versehen. Um die Neuerungen zu entdecken, muss man aber schon ganz genau hinschauen. Premiere feiert das Facelift-Modell auf dem Genfer Autosalon, ab sofort ist das Modell bestellbar - hier die Preise.

Die markanteste Modifikation an der Giulietta ist das neue Wabengitter in den Kühlluftöffnungen der Front. Die Querstreben im Scudetto, dem zentralen, dreieckigen Lufteinlass, sind Geschichte. Zudem wurden die vordere Schürze dezent modifiziert, die Scheinwerferhintergründe abgedunkelt und die Auspuffendrohre angeschrägt. Die Veloce-Versionen tragen nun einen roten Rand um den unteren Lufteinlass, Scheinwerferhintergrund in Carbon-Optik sowie Außenspiegelkappen, Türgriffe, Kühlergrill und Rahmen der Nebelscheinwerfer in glänzendem Anthrazit. Auch wurden die Schriften der Modellbezeichnungen an die Schriftzüge der Giulia angepasst.

Alfa Romeo Giulietta bietet mehr Konnektivität

Mit einem neuen Design versehen wurden auch die für die Giulietta verfügbaren Leichtmetallfelgen. Im Innenraum des Italieners finden sich zum neuen Modelljahr neue Sitzbezüge sowie neue Applikationen. Modernisiert wurde auch das Infotainmentangebot, das jetzt noch mehr Konnektivität bieten soll.

Die Giulietta Veloce setzt auf schwarz abgesetzte Außenspiegelkappen, Leder/Alcantara-Sportsitze, rote Kontrastnähte, Carbonapplikationen und ein unten abgeflachtes Sportlenkrad.

Die Motorenpalette für den Alfa Romeo Giulietta setzt sich aus einem 1,4-Liter-Turbobenziner in den Leistungsstufen 120 PS/215 Nm, 150 PS/230 Nm und 170 PS/230 Nm sowie einem 1,6-Liter-Turbodiesel mit 120 PS/320 Nm - neu optional auch mit Doppelkupplungsgetriebe - sowie einem Zweiliter-Turbodiesel mit 150 PS/380 Nm und 175 PS/350 Nm zusammen. In der sportlichen Top-Version Veloce kommt weiter der 240 PS/300 Nm starke 1,75-Liter-Turbobenziner zum Einsatz.

In Europa wird die neue Alfa Romeo Giulietta in den drei Ausstattungsversionen Giulietta, Giulietta Super und Giulietta Veloce angeboten. Mit Ausnahme des Top-Benziners sind für die Ausstattungsversion Super der neuen Alfa Romeo Giulietta alle Motorvarianten lieferbar.

Preise für den Alfa Romeo Giulietta:


  • 1.4 TB 16V (120 PS): 21.190 Euro (Super: 23.490 Euro)
  • 1.4 TB 16V (150 PS) Super: 24.990 Euro
  • 1.4 TB 16V MultiAir TCT (170 PS) Super: 27.990 Euro
  • 1.8 TBi 16V TCT (240 PS) Veloce: 32.990 Euro
  • 1.6 JTDM 16V TCT (120 PS) Super: 27.490 Euro
  • 2.0 JTDM 16V (150 PS) Super: 26.990 Euro
  • 2.0 JTDM 16V TCT (175 PS) Super: 30.240 Euro
Zur Startseite
Alfa Romeo Giulietta
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Alfa Romeo Giulietta
Mehr zum Thema Auto Salon Genf
04/2022, Koenigsegg Jesko Absolut Vorserienmodell
Neuheiten
05/2021, Aiways U6 Elektro-SUV-Coupé Serienversion
E-Auto
Lingenfelter Chevrolet eL Camino
E-Auto
Mehr anzeigen