BMW B3 Biturbo Foto: SB-Medien
Alpina B3 Biturbo Sperrfrist 25.2.
Alpina B3 Biturbo Sperrfrist 25.2.
Alpina B3 Biturbo Sperrfrist 25.2.
Alpina B3 Biturbo Sperrfrist 25.2.
25 Bilder

Alpina B3 Biturbo auf dem Autosalon Genf

Mit der Kraft aus zwei Ladern

Mit dem neuen B3 Biturbo präsentiert Alpina auf dem Genfer Autosalon die feinere und vor allem potentere Version des BMW 3ers. 410 PS reichen für über 300 km/h Höchstgeschwindigkeit.

Nach wie vor bedient sich der Alpina B3 Biturbo eines doppelt aufgeladenen Reihensechszylinders mit drei Liter Hubraum und Benzindirekteinspritzung. Nach der Alpina-Kur leistet dieser 410 PS bei 5.500/min, dreht aber bei Bedarf bis 7.000/min weiter. Das maximale Drehmoment von 600 Nm liegt bereits ab 3.000/min. an.

Aston Martin Rapide S (2013)
Alpina B3 Biturbo mit der Kraft aus zwei Ladern
1:20 Min.

Alpina B3 Biturbo läuft über 300 km/h schnell

Den Sprint von Null auf 100 km/h soll der Alpina B3 Biturbo in 4,0 Sekunden (Allrad) respektive 4,2 Sekunden (Hinterradantrieb) absolvieren, die Höchstgeschwindigkeit soll bei 305 km/h liegen. 200 km/h werden nach 14 Sekunden erreicht. Der Verbrauch ist dagegen, auch wegen des serienmäßigen Start-Stopp-Systems, um rund 20 % gesunken und soll nun im Mittel zwischen 7,6 und 7,9 Liter (Allrad) liegen. Geschaltet wird im Alpina B3 Biturbo mit einer neuen ZF-Achtgangautomatik mit kurzen Schaltzeiten, die auch wieder per Switch-Tronic-Tasten am Lenkrad bedient werden kann.

Zum Alpina-Paket gehören natürlich auch die Alpina-Räder. Montiert sind auf dem B3 Biturbo 20 Zöller mit 245/30er Pneus vorn und 265/30er Reifen hinten. Elektronisch regelbare Dämpfer sichern den Kontakt zur Fahrbahn und lassen sich in vier Stufen einstellen. Optimale Verzögerungswerte sichern 370er Scheiben und Vierkolbenzangen vorn sowie 345er Scheiben und Zweikolbenzangen an der Hinterachse.

Die Optik schärft Alpina wie gewohnt dezent mit einer Frontspoilerlippe und einem kleinen Heckspoiler nach.

Der neue Alpina B3 Bi-Turbo verfügt über eine umfangreiche Serienausstattung, unter anderem Lederpolsterung, Sportsitze mit Sitzheizung und elektrischer Verstellung, Klimaautomatik und Xenon-Licht. Im Interieur dominieren edle Materialien.

Angeboten wird der neue Alpina B3 Biturbo als Limousine und als Touring. Zudem können beide Varianten auch mit Allradantrieb geordert werden. Die Preise starten für die Limousine mit Hinterradantrieb bei 65.000 Euro. Die Allradvariante kostet ab 67.900 Euro. Der Alpina B3 Biturbo Touring kostet ab 66.800 Euro, dessen Allradversion wenigstens 69.700 Euro.

Zur Startseite
Alpina B3
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Alpina B3
Lesen Sie auch
Alpina B3 S Biturbo
Fahrberichte
Mehr zum Thema Auto Salon Genf
04/2019, Koenigsegg Jesko
Neuheiten
Seat Leon Erlkönig
Neuheiten
Aston Martin RB 003
Neuheiten