BMW Alpina B5 Bi-Turbo mit 507 PS

Alpina macht dem neuen 5er-BMW Dampf

BMW Alpina B5 Biturbo Foto: Alpina 31 Bilder

Alpina wird auf Basis des neuen 5ers das Modell B5 Bi-Turbo auf den Markt bringen. Die fünfte Alpina 5er-Generation wird von einem 507 PS starken V8 mit Biturbo und 4,4-Liter Hubraum befeuert. Dieses Aggregat ist bereits bei Alpina im B7-Modell im Einsatz.

Im Vergleich zum gegenwärtigen Top-5er von BMW - dem BMW 550i - kommt die Alpina-Version mit 100 PS mehr daher. Es soll in 4,7 Sekunden von null auf Tempo 100 spurten und eine Höchstgeschwindigkeit von 307 km/h erreichen.

Alpina entwickelt Achtgang-Automatik weiter

Das maximale Drehmoment des Achtenders von 700 Nm liegt zwischen 3.000 und 4.750/min. an. In Sachen Verbrauch genehmigt sich der BMW Alpina B5 Bi-Turbo 10,8 Liter, das entspricht einem CO2-Ausstoß von 252 Gramm pro Kilometer. Für die Kraftübertragung ist eine mit ZF weiterentwickelte Achtgang-Sportautomatik zuständig. Der Fahrer kann diverse Fahrdynamikeinstellungen (Sport, Sport+ oder DSC off) vornehmen, das Highlight ist jedoch, dass die Automatik nicht über eine Zwangshochschaltung verfügt.

Im Modus "Sport +" sind die automatischen Regelsysteme angehalten später einzugreifen, um eine sportlichere Fahrweise zu garantieren. Optional hält Alpina für den B5 Bi-Turbo noch eine Wankstabilisierung (Dynamic Drive) bereit. Den Kontakt zur Straße halten an der Vorderachse Michelin-Reifen der Größe 255/35, an der Hinterhand 285/30er Pneus, die sich auf gewichtsoptimierten, 20 Zoll großen Leichtmetallfelgen im klassischen Alpina-Speichendesign spannen. Erstmals sind auch Winterreifen zu haben.

BMW Alpina B5 Bi-Turbo soll rund 96.000 Euro kosten

Auch im Innenraum hat Alpina dem 5er BMW seine Handschrift mit auf den Weg gegeben. Lederpolster, Komfortsitze, Navigationsgerät mit Bluetooth-Schnittstelle und Handyvorbereitung gehören ebenso zur Ausstattung des rund 96.000 Euro teuren Alpina B5, wie Switch-Tronic-Lederlenkrad mit elektrischer Lenksäulenverstellung. Damit gibt das Volant für jeden Fahrer den Blick auf das blau illuminierte Cockpit frei. Edeolhölzer und gegen Aufpreis Interieurleisten in Pianolack mit silberner Rautenapplikation runden den Innenraum des Alpina B5 Bi-Turbo standesgemäß ab.

Präsentiert werden soll der BMW Alpina B5 Bi-Turbo beim "Festival of Speed" im englischen Goodwood.  Die Auslieferung der ersten Kundenfahrzeuge beginnt den Angaben zufolge im November.

Live Abstimmung 16 Mal abgestimmt
Sind Alpina-Modelle für Sie eine Alternative zu den BMW M-Modellen?
Ja, Alpina baut die besseren Sportversionen.
Nein, nur ein BMW M ist ein BMW M.
Die Modelle sind nicht vergleichbar.
Ist mir egal.
Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Michael Mauer Porsche-Chefdesigner Michael Mauer im Interview „Mit dem Panamera bin ich sehr happy“ Toyota Yaris Hybrid, Logo Toyota setzt auf Elektroautos Lizenz an China-Startup verkauft
SUV Great Wall Pickup Shanghai Motorshow 2019 Great Wall Pickup Chinesischer Pickup-Truck auch für Europa? Jeep Gladiator Rubicon 2020 Fahrbericht Jeep Gladiator (2020) im Fahrbericht So fährt der neue Jeep-Pickup
Mittelklasse Tesla Model S P100D - Elektroauto - Sportwagen - Test Mehr Reichweite und flottere Beschleunigung Tesla renoviert Model S und Model X Audi SQ5, Mercedes-AMG GLC 43, Exterieur Audi SQ5 gg. Mercedes-AMG GLC 43 Sportliche Mittelklasse-SUV im Test
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken