Foto: Alpina
8 Bilder

Alpina B6

Kraftvolle Offensive

Weil Alpina vor keiner BMW-Baureihe Halt macht, präsentieren die Buchloer auf der IAA den B6 auf Basis des BMW 6er Cabrios. Zu haben sein wird der potente Viersitzer allerdings erst ab Frühsommer 2006.

Unter der Haube des B6 schlägt das gleiche Herz, das Alpina schon dem B5 in den Motorraum pflanzte. Der 4,4-Liter-V8 leistet gepaart mit einem mechanischen Lader 500 PS und stemmt ein maximales Drehmoment von 700 Nm auf die Kurbelwelle. So gestärkt beschleunigt der B 6 in 4,9 Sekunden von Null auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 310 km/h. Der Durchschnittsverbrauch soll bei 12,8 Liter Superplus auf 100 Kilometer liegen. Die Kraftübertragung auf die Hinterräder obliegt einem Sechsgang-Automatikgetriebe.

Alpina-typisch präsentiert sich die Optik des B6. An der Front trägt das Cabrio einen dezenten Frontspoiler, am Heck ebenfalls ein dezentes Exemplar auf dem Kofferraumdeckel. Weitere Alpina-Merkmale sind die hauseigenen Leichtmetallfelgen im 9x20 Zoll-Format mit Reifen der Größe 255/35 vorn und 10x20 Zoll und Reifen der Dimension 285/30 hinten. Optional können auch 19-Zöller mit Reifen der Größe 245/40 R19 vorne und 275/35 R19 hinten geordert werden.

Zur weiteren Serienausstattung gehören unter anderem Sportsitze und ein Drei-Speichen-Sportlenkrad mit Schalttasten für das Automatikgetriebe. Das B6 Cabrio wird ab Mai 2006 lieferbar sein und soll voraussichtlich zwischen 112.000 und 114.000 Euro kosten.

Zur Startseite
Mehr zum Thema Getriebe
Aston Martin Vantage, Exterieur
Neuheiten
M GmbH Geschäftsführer Markus Flasch im Interview
Neuheiten
2/2019, GKN Driveline Jeep
Tech & Zukunft